Die größten SEO-Fehler der Welt

Schlechter Linkkauf ist out, gute Keyword-Auswahl ist in. Das jedenfalls meinen die 250 SEO Spezialisten, die an unserer Umfrage „Die größten SEO-Fehler der Welt“ teilgenommen haben. Interessant ist auch der Direkte Vergleich zum Vorjahr. Denn vor allem im OffPage-Bereich hat sich einiges getan…

Hier geht es zur Auswertung der SEO-Fehler 2014

Wie 2011 hatten wir die Wahl des größten SEO-Fehlers der Welt in OnPage und Offpage aufgeteilt und in die „schädlichsten“ Fehler und die „häufigsten“ Fehler. Diese  Aufteilung sorgte in diesem Jahr vor allem beim Einsatz des Canonical-Tags für ein sehr klares Bild: Während die Canonical-Tag-Fehler offenbar selten passieren, sind sie im OnPage-Bereich wohl das schädlichste was man machen kann.

Alle OnPage-Fehler in der Übersicht

OnPage SEO-Fehler 2012 (Zum Vergößern anklicken)…

 

Zunächst fällt eine viel stärkere Differenzierung auf: Während im vergangenen Jahr fast immer die häufigsten auch die schädlichsten Fehler waren, ist das in diesem Jahr nicht so. Auch bei der Keyword-Auswahl finden viele SEOs, dass das zwar schädlich ist – aber nicht so häufig vorkommt. Anders herum ist der Textumfang und das Keyword-Targeting zwar häufig – aber nicht sooooo wichtig.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat sich die Reihenfolge allerdings nur wenig verändert. Auch 2011 war etwa interner Duplicate Content weit vorne – und fehlende Bilder-ALT-Tags kein wahrnehmbares Problem. Der Multimedia-Content ist übrigens erst in diesem Jahr hin zu gekommen.

Die OffPage-Fehler in der Übersicht

OffPage-SEO-Fehler 2012 (Vergrößern durch Klicken…)

 

Bei den OffPage-Faktoren gab es mehr Veränderungen, dort haben wir auch mehr neue Begriffe eingeführt. Etwa „zu offensichtlich gekaufte Links“, was die SEO-Spezialisten gleich zum schädlichesten (aber nicht häufigsten) Fehler wählten. Das klingt plausibel.

Aber auch sonst ist der OffPage-Bereich deutlich mehr Trends unterworfen als der OnPage Bereich. Im vergangenen Jahr waren „zu viele Keyword-Links“ auf dem letzten Platz – in 2012 sind sie auf dem Spitzenplatz bei Häufigkeit und Platz zwei beim dadurch angerichteten Schaden. Ähnliches gilt für „Schlechte Link-Quellen / Linkspam“.

Zusammenfassend könnte man sagen, dass das Mantra „Hauptsache mehr Links“ vom Großteil der Teilnehmer als veraltet angesehen wird. Da scheint Google bzw. die vielen Vorträge zum Thema auf den Konferenzen viel bewegt zu haben.

SEO-Fehler für alle

Nun wissen wir also Bescheid, wofür wir unsere Kunden warnen und wohin wir unser Aufmerksamkeit legen sollen. Und uns zu bedanken und um euch die Arbeit ein wenig leichter zu machen: Ihr könnt diese Daten gerne und massenhaft verwenden. Falls euch die Bilder nicht gefallen oder ihr es genauer wissen wollt, könnt ihr die SEO-Fehler als Excel-Datei  bekommen.

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen