Matt Cutts auf der Pubcon

Bookmark and Share

Hier die Slides, die Matt Cutts in seinem Hauptvortrag auf der Pubcon in Las Vegas gezeigt hat. Spannender ist da schon die Mitschrift von Lisa Barone. Und ich mach es euch noch etwas einfacher und schreibe hier meine Notizen rein, was ich mir davon überhaupt merken will:

  • Stolz ist Google momentan wohl besonders auf Chome, Android und Wave. mmmh.
  • In den Suchergebnissen findet Matt Cutts vor allem Google Squared super, ebenso das Wonder Wheel (lt. Cutts ein fantastischer Weg für die Keyword-Recherche. Werde ich wohl mal ausprobieren).
  • Außerdem empfiehlt er das Social Profile als zentrales Steuerungselement von Twitter, FriendFeed und Blogs. (Genau DAS sollte uns misstrauisch machen…)
  • Für Entwinkler geht es lt. Cutts vor allem um das Beschleunigen von Webseiten. Hier hat Google ja  tatsächlich eine Menge Zeug veröffentlicht. Ich kann nur empfehlen, sich damit zu beschäftigen – nicht nur wegen Google sondern für die User.
  • Außerdem stand und steht die Vermeidung von Duplicate (z.B. via canonical-Tag und ID-Ausschluss) ganz oben auf der Google-Agenda.
  • Er meinte, dass nicht alle SEOs kriminell sind. ;-)
  • Ganz selbstbewußt sagt er, dass Google für den Kauf und den Verkauf von Links penalizen kann. mmmmh
  • Interessante Frage, zu der er sich noch informieren wollte: Zwei Links auf einer Seite, der eine mit “nofollow” – ist der andere auch “nofollow”? Damit ist das Verhalten von Google gemeint, wenn zwei gleiche Links (z.B. in Navigation und Teaser oder auf Bild und in Text) auf einer Seite sind. Man könnte ja auf die Idee kommen, den vermeintlich schwächeren Bilderlink mit “nofollow” auszuknipsen um den stärkeren Textlink wirken zu lassen. Wir werden auf eine Antwort hierzu achten…

Ach ja, und Caffeine wird nach den Weihnachtsferien erst in den Index wandern. Das ist aber auch nicht neu…

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Bookmark and Share
2 comments
Eric Kubitz
Eric Kubitz

Nicht ganz. Hier geht es eher darum, was die verlinkte Seite davon hat und ob ich so einen Textlink statt eines Bilderlinks rüber bekomme.

Fragensteller
Fragensteller

Der Linkjuice eines Links auf einer Seite wird anhand der Anzahl von bestehenden Links auf der Seite gemessen. Sagen wir also, eine Seite hat 3 Links. Dann beträgt der Linkjuice jedes einen Link auf der Seite 1/3 (Da die Seite einen Gesamtlinkjuice von 3 hat...) Setze ich jetzt einen der 3 Links auf nofollow, so erhöht sich der Linkjuice der anderen beiden follow-Links nicht. (Egal ob es Links zum gleichen Ziel oder unterschiedliche sind). Trifft dies nicht auf die den letzen Punkt im Artikel zu?