Länge von Linktext und URL

Bookmark and Share

Bisher gab es viele Vermutungen und Mutmaßungen, wie lang ein Linktext sein darf – also der Text der mit einer Zielseite verlinkt ist. Denn dieser Linktext ist für Google ein wichtiger Hinweis darauf, für welche Keywords die angelinkte Seite relevant ist. Mit anderen Worten: Nur der Text, der im Linktext erkannt wird zählt  für die Zielseite. Und die Frage ist, wie viele Worte merkt sich der Robot vom Linktext?

Getestet hat das mal wieder Sistrix und ich bringe hier lediglich eine Zusammenfassung um die Informationen übersichtlicher zu machen. Denn es geht um nicht weniger als um die korrekte Verlinkung.

Was hat das  mit der URL der angelinkten Seite zu tun? Ganz einfach: Viele Links haben ja keinen eignen Linktext sondern sehen so aus:

http://www.seo-book.de/offpage/backlinks/backlinks-wunsche-finden-mit-dem-google-ad-planner

Somit ist die URL der Linktext und es ist natürlich die Frage, ob dieser Link auch das Keyword auf die Zielseite überträgt. Würde sich der Robot nur die ersten drei Wörter “merken” wären das in diesem Fall “www”, “seo” und “book” – die schöne Speaking-URL würde nicht bemerkt.

  • Zunächst, was ist ein Wort? Das ist eine Zahlen- und Buchstabenkombinatin zwischen zwei Trennzeichen. Und das können sein: Leerzeichen, Punkt, Komma, Slash (“/”), Bindestrich.

Zwischenbemerkung: Bisher gab es immer die Vermutung, dass die Menge, die sich der Robot merkt mit der Menge der Buchstaben zu tun hat. Das konnte Sistrix ausschließen. Wir reden hier also tatsächlich von Wörtern…

  • Wie viele Wörter merkt sich der Robot? Nach dem Test wird ein Text bis maximal zu dem Wort hinter dem 3. Trennzeichen ausgewertet. Also bei “eins zwei.drei-vier/fünf,sechs sieben/acht.neun” würde die verlinkte Seite noch für den Begriff “acht” in den Index kommen – für “neun” nicht mehr.

Für URLs gilt: Das “http://” in URLs brauchen wir nicht mitzurechnen. In der URL oben würde es also bis “wunsche” gehen und danach abgeschnitten werden. Die wichtigsten Keywords (google ad planner) würden bei einer solchen Verlinkung unter gehen.

Fazit:

  1. Möglichst kurze Linktexte – niemals mehr als acht Wörter
  2. Immer das Wichtigste nach vorne.
  3. Speaking-URLs machen nur Sinn, wenn sie kurz sind.
  4. Und wenn schon Parameter darin stecken, sollten die ganz nach hinten.
  5. Domains mit Bindestrichen (www.das-ist-eine-Domain.de) machen nur dann Sinn, wenn ein Keyword drin ist und dann auch nur für dieses Keyword.

Alles klar? Vielen Dank auch nochmal an Sistritx für den Text “Wie lang darf ein Linktext sein” (6 Wörter ;-))

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Bookmark and Share
1 comments
Matthias
Matthias

Du hast geschrieben "Nach dem Test wird ein Text bis maximal zu dem Wort hinter dem 3. Trennzeichen ausgewertet." Es ist jedoch das 7. Trennzeichen, bis hinter dem ausgewertet wird.