Bei Google Platz 1 für immer: Die IHK macht's möglich

Die Weiterbildung der IHK München schätze ich sehr und habe davon auch schon viel profitiert. Umso lustiger finde ich die Ankündigung für ein Seminar Ende November: „Erfolgreich bei Google auf Platz 1 landen und bleiben“ für 90 Euro.

Na eigentlich ist das gar nicht lustig sondern ärgerlich. Und ich werde mich auch nicht mehr darüber wundern, wenn ein potentieller Kunde glaubt, dass man mit ein bisschen SEO für wenig Geld auf Platz 1 landen kann. Denn was er in drei Stunden lernen kann, das kann doch nicht so teuer sein. Die IHK würde das doch sonst nicht so anbieten. Oder?

Das also macht also die IHK, bei der wir Zwangsmitglied sind, mit unseren Beiträgen…

GD Star Rating
a WordPress rating system

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (15)

  1. Bettina Mertinkat

    Das ganze geht in Richtung „Bauernfängerei“. Schlimm und beschämende finde ich die Tatsache, dass das ganze unter dem Schirm der IHK abläuft. Einfach nur traurig.

  2. Marc

    Es wird dort sicherlich auch Excel, Powerpoint und Buchhaltung in 90 Minuten geben … Also reißerische Ankündigungen sind jetzt nun nicht wirklich spektakulär …

  3. Eric Kubitz (Beitrag Autor)

    @marc: Falsch! Ein Excel Basissemiar (!) geht über drei Tage (http://akademie.muenchen.ihk.de/akademie/vdbd/Excel-2003-Basisseminar/00m-00010k-009)

    Das zur Bewertung, was schwerer ist. Excel vs. SEO 😉

  4. Gernot Gawlik

    Also ich persönlich finde diese Seminare super! Egal mit welchem Titel diese Themen propagiert werden.

    Es ist doch vielleicht tatsächlich so, dass der ein oder andere mit diesen 180-Minuten-Tipps mit dem Keyword „Sandsteinhauerei Wützelbach“ tatsächlich auf Platz 1 gelangen kann. Hierfür braucht es wirklich keinen SEO.

    Aber es wird doch noch etwas anderes in diesen Seminaren „rüber“ gebracht. Nämlich, dass SEO wichtig ist und es ohne heute nicht mehr geht.

    Wird das Suchwort jetzt generisch oder etwas umkämpfter versucht sich der Teilnehmer am Anfang noch damit und wendet sich dann, da er die Bedeutung plausibel erklärt bekommt, doch noch an eine Agentur. -> Ziel erreicht!

  5. Eric Kubitz (Beitrag Autor)

    @gernot: Hast du schon mal einem Kunden ernsthafte SEO angeboten, der das kurz vorher in einem Kurz-Seminar als Zweithobby adoptiert hat?

  6. R. Böhme von Cash1x1.de

    … vielleicht geht’s bei dem Seminar ja darum sich neue Wörter auszudenken, mit denen man dann bei Google auf Platz 1 kommt 😉

  7. Frank

    Warum kostet so ein Seminar eigentlich Geld ?! Reichen die Einnahmen aus unseren Zwangsgebühren nicht für Gratisseminare ? *grübel*

    Bei der IHK nachgefragt, welchen Nutzen Sie für mich erbringt, kann schon mal als Antwort kommen, dass ja schließlich Seminare angeboten würden, die mich fachlich weiter brächten. Jetzt weiß ich endlich, was die meinen.

    Naja, anderes Thema…

  8. SEO-man

    Wie schon erwähnt, ist nur ärgerlich. Erinnert mich an „in 7 Stunden zum Nichtraucher“ Seminare.

  9. Alex

    Naja, es ist halt immer so, dass die Leute ihre Kurse auch irgendwie Füllen müssen. Wer würde schon Geld ausgeben für einen Kurs mit dem Namen:
    „Hier lernen sie, dass sie noch viel zu lernen haben in Sachen SEO.“

    Immerhin leistet die IHK da schon mal grundsätzliche Aufklärungsarbeit, dass SEO wichtig ist. Dann wäre eine Einführung doch gar nicht so schlecht.

  10. Werbefutzi

    Hi,

    es ist wirklich ein zweischneidiges Schwert.

    Die eine Seite:
    Es kann nicht sein, dass in einer Anzeige von der IHK propagiert wird, dass man bei Google auf Platz 1 kommt und auch bleibt und das in 3 Std. (Haha). Zumal das auch meiner Meinung nach eine Frechheit ist, den Interessenten dafür Geld abzuknöpfen.

    Wenn ich den Vergleich mit der BG mache muss man sagen, dass sich die BG weit aus besser um seine Zwangsmitglieder kümmern.
    Dort werden Seminare mit Unterkunft etc. angeboten und das for free mit sehr guten Lehrinhalten.

    Die andere Seite:
    Es ist aber auch schön zu sehen, dass die IHK überhaupt Online Marketing kennt und auch empfiehlt. Ich denke die Headline wurde einfach falsch gewählt.

    Viele Grüße an alle

  11. caschy

    Schade – zu weit weg für mich 😉

  12. Martin Welz

    Anmelden, teilnehmen – und 20 potentielle Kunden (Alle anderen Teilnehmer) kennenlernen. So preiswert (90 € + 3 h Zeit + Anfahrt) kann Akquise sein.

  13. gummibaerle

    @Martin-Welz Der Tipp ist gar nicht so dumm !!! Ich persönlich finde es ebenfalls ziemlich mühselig, dass extrem viele Einsteiger auf solche „Geiz ist Geil“ Angebote hereinfallen. Das schlimme das nur die glauben den Mist dann auch noch. Und wundern sich dann tatsächlich wieso jemand für SEO Dienstleistungen oder SEO Kurse mehrere 100 € verlangt. Im Grunde muss man extrem viel Aufklärungsarbeit leisten, bevor man mit seiner Arbeit tatsächlich beginnen kann.

  14. Pingback: SEO-Webinar für Nicht-SEOs | kubitz.net

  15. Pingback: 24 hour electrician

Kommentare sind geschlossen.