Die größten SEO-Fehler Welt

seo fehlerMehr als 300 SEOs haben sich durch die schlimmen und häufigen SEO-Fehler gegraben und gewählt. Und das Ergebnis der Wahl zu den größten SEO-Fehlern der Welt ist durchaus überraschend. Hier kommt es:

Hier geht es zur Auswertung der SEO-Fehler 2014

Die schlimmsten und häufigsten OnPage-Fehler

Dass ungepflegte Meta-Tags zu den häufigsten SEO-Fehlern gehören, hätte ich mir ja denken können. Was mich aber wirklich überrascht hat: Die Teilnehmer dieser Umfrage sind auch der Meinung, dass es sich hierbei um den schlimmsten OnPage-Fehler handelt. Und auf Platz drei haben sie hohe Ladezeiten gewählt. Ich hätte eher falsch gesetzte Canonical-Tags und miese interne Verlinkung auf die Spitzenplätze gewählt. Aber auch ich hatte in dieser Wahl ja nur eine Stimme. Und wir können getrost davon ausgehen, dass die Leser vom SEO-Book zumindest größtenteils SEO-Fachleute sind. Also akzeptiere ich das Ergebnis gerne. Und das sieht für die Onpage-Fehler so aus:

seo-fehler-1

Auf jeden Fall kann diese Wahl als großes Kompliment an die Entwickler und Webgrafiker durchgehen: Denn die HTML-Themen scheinen zumindest SEO nicht sonderlich zu belasten. Erstaunlich ist meiner Meinung nach auch die Platzierung des „unklaren Keyword Targeting“ – das im vergangenen Jahr als viel schlimmer und häufiger gewählt wurd. Doch der Spitzenreiter 2012, nämlich der interne Duplicate Content, hat immer noch eine Spitzenposition, da hat sich wohl (leider) nicht so viel geändert. Hier findet ihr übrigens die Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr.

Die allerschlimmsten OffPage-Fehler

In der SEO-Kategorie „OffPage“ gibt es etwas weniger Überraschungen. Ganz deutlich zu erkennen ist, dass der Penguin seine Wirkung zeigt – noch stärker als im vergangenen Jahr: Offensichtlich gekaufte Links sind der schlimmste und häufigste Fehler, der gemacht wird. 2012 waren noch die schlechten Linkquellen der Spitzenreiter, aber dieser Fehler ist immer noch auf Platz 2. Auch, dass zu viele Keyword-Links ein Problem sind, ist ein Echo des Penguin-Updates.

SEO-Fehler

Meine eher als Spaß gemeinte Frage nach „zu wenig Keyword-Links“ wurde als solche entlarvt. Interessant dagegen die Punkte, an denen die häufigsten und die schlimmsten Fehler weit auseinander driften. So sind zu viele Keyword-Links zwar sehr häufig – aber wohl doch nicht soooo schlimm. Dagegen ist schlechtes Link-Management sehr schlimm, aber nicht so häufig. Kein Wunder bei den vielen Tools und Analyse-Angeboten. Ebenso selten aber dafür schlimmer sind falsche Linkziele auf der eigenen Seite. Also wenn man die Links in den falschen Bereich bekommt. Das kann schon mal passieren und man sollte sich unbedingt darum kümmern. Offenbar wird das gerne mal vergessen oder falsch gemacht.

SEO wird komplexer

Kann man das so sagen? Wenn nicht mehr das HTML oder die fehlenden Keywords in der internen Verlinkung die größten Probleme sind sondern ungepflegte Meta-Angaben und hohe Ladezeiten, dann haben wir alle schon eine ganze Menge geschafft – aber haben die schwierigen, komplexen und arbeitsreichen Themen noch vor uns. Das jedenfalls gilt für den OnPage-Bereich. OffPage würde ich sagen, dass hier der Wind immer aus Richtung Google weht und die Linkbuilder deshalb immer gegen den Wind laufen müssen. Aber das ist ja auch gut so.

GD Star Rating
a WordPress rating system
Die größten SEO-Fehler Welt, 4.5 out of 5 based on 17 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus