Die SEO-Woche: Tools, lokale Produkte und maximale Aktualität

Und? Auch in Köln gewesen? Ich war nur kurz auf der DMEXCO, irgend jemand muss ja auch arbeiten… Doch ich weiß nun, dass das Internet in Deutschland erst noch vor dem Durchbruch steht. Denn wenn selbst bei einer solchen Online-Marketing-Messe via GSM/UMTS und/oder WLAN um jedes Bit gekämpft werden muss, haben wir noch verdammt viel Potential nach oben. Das ist doch beruhigend 🙂

Aber lassen wir die Anzeigenverkäufer und die Berufskreativen mal beiseite und widmen uns dem, was in unserem SEO-Business passiert ist.

Dass Google nach drei Monaten nun für alle Menschen offen ist und reichlich an API und anderen Funktionen geschraubt hat, wisst ihr sicher. Und gestern abend hat sich dann Facebook neu erfunden, jedenfalls sieht das Martin Weigert von Netzwertig.com so. Aber das ist ja eh kein SEO, das ist Social Schnickschnack. Deshalb Schluss damit.

  • Searchmetrics hat seine „Essentials“ gelauncht. Wie ihr wisst, sind wir ja Partner von Searchmetrics und deshalb befangen. Aber das bin ich in diesem Fall sehr gerne – denn die Tools sind super. Aber am meisten darüber erfahrt ihr von Marcus Tober.
  • Nicht angucken konnte ich mir den Openlinkgraph von Johannes Beus. Aber auch er hat ja über seinen Blog informiert – ich bin sehr gespannt.
  • Lassen wir Matt Cutts zu Wort kommen: Der sagt, dass bei Google Unterstriche in URLs immer noch verbindende Elemente sind und Bindestriche trennende Elemente. Das Video dazu weiter unten…
  • Na gut, etwas interessanter ist die Tatsache, dass lt. Google-Blog die lokale Verfügbarkeit von Produkten nun in der Produktsuche gestartet ist. Der Internet-Kapitän Markus zeigt, wie das aussieht. Neben den ganz praktischen Tipps, die darauf folgen (Aktualität, Datenfeed u.s.w.) und dem, was (noch) daran hakt: Ich finde das sehr bemerkenswert. Denn erstens wird Google mit einem echt guten Service dann wohl auch für lokale Shops irgendwann unverzichtbar. Auf der anderen Seite werden an Shop-Betreiber sehr hohe technische Ansprüche gestellt. Und ich bin immer noch der Meinung, dass das Überleben eines Schuhmachers nicht unbedingt von seiner Web-Strategie abhängig sein sollte. Wird es aber. Aber, na ja, das ist wohl ein anderes Thema…
  • Passend aber zum Kern des lokalen Themas: Sebastian Socha von KennstDuEinen hat sich einen Vortrag auf der SMX East vorgenommen und beschreibt ausfühlich alle, ja vermutlich echt alle, SEO-Maßnamen für die Lokale Suche. Sehr umfangreich und hilfreich. Und da kann der Schuster sich ja mal einlesen…
  • Eine hübsche Übersicht von aktuell vorhandenen Rich Snippets findet sich auf dem Namics-Blog. Ist jedenfalls eine prima, aktuelle Bestandsaufnahme.
  • Und einen guten Grund, diese SEO-Wochenzusammenfassung immer am Freitag zu machen, liefert ja immer Rand Fishkin – mit seinem Whiteboard Friday. Damit kann ich immer höchste Aktualität simulieren. Heute geht es um „And SEO Checklist for New Sites„. Ich hole mir jetzt ein paar Snacks und guck mir das an…

Und nun noch Bühne frei für Mr. Matt Cutts mit einer der zentralen Fragen im SEO: Bindestriche oder Unterstriche!

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus