Fremdgegangen: Subdomains, SEOkomm, (natürlich) Google+ und Glastonbury

Nun, da hat wohl jemand den Algorithmus massiv geändert. Offenbar gehören Sonne und Wärme seit dem letzten Wetter-Update nicht mehr zu den relavanten Sommer-Faktoren. Schade, mir hat das eigentlich immer ganz gut gefallen. Aber bei Regen und Kälte kann man ja dafür andere, tolle Sachen machen. Zum Beispiel lesen.

Also, los geht’s!

  • Ob es Sinn macht, externe Links auf der Seite zu haben oder nicht, erkärt uns Cyrus Shepard, Web Strategist von SEOmoz. Und zwar unten in dem hier eingebauten Video. Aber ihr könnt euch das auch im Original anschauen. Und wer gar nicht gucken will: seine Antwort ist „ja“.
  • Bei Searchmetrics können nun Verzeichnisse und Subdomains analysiert werden. Und zwar auch im Zeitverlauf (also die SEO-Geschichte eines einzelnen Unterverzeichnisses) und auch im SERP-Spreading womit man dann eine Teil-Penalty schön erkennen kann. Und: Mit ein bisschen Glück und Verstand kann einer von euch die Searchmetrics Suite 3 Monate lang testen – inklusive dieser neuen Funktion.
  • Offenbar reicht es Oliver und Christoph nicht, dass die SEOkomm als die beste deutschsprachige SEO-Konferenz im zweiten Halbjahr bezeichnet wird ist. Die wollen mehr, und legten in dieser Woche ein großartiges Programm vor. Die drei Tracks „SEO Technik Track“, „Business & Strategie Track“ und „Praxis & Case Studies“ haben natürlich vor allem einen Nachteil: dass sie parallel laufen und man sich ständig neu entscheiden muss 😉
  • Und, schon alle bei Google+? Falls noch jemandem eine Einladung fehlt: Kommentar. Ansonsten hat Gretus in dieser Woche dargestellt, wie Google offenbar die Inhalte aus Google+ bewertet. Wenn ich das richtig interpretiere, ist es auch rein algorithmisch eine gute Idee, nützliche Dinge rein zu hauen UND  auch die Top-Inhalte von anderen, klugen Leuten weiter zu leiten. Social Media ist, wie sollte es auch anders sein, wohl ein bisschen wie Linkbuilding: Entscheidend ist nicht die Menge sondern die Qualität.
  • Nur teilweise hat der +1-Button von Google mit Google+ zu tun. Das ist verwirrend – aber nicht ganz unwichtig. Jedenfalls können die +1-Aktivitäten auf euren Seiten nun auch in den Google Webmaster Tools und in Google Analytics verfolgt werden. Ich warne zu diesem Zeitpunkt vor übereilten Schlussfolgerungen und hektischem +1-Optimieren. Die Entwicklungen dort zu beobachten und zu testen, ist aber sicher eine gute Idee.
  • Astrid „Nerd-in-Skirt“ traut sich an ein heikles Thema und erklärt, warum SEO-Beratung eigentlich teuer ist. Sehr lesenswerte Punkte, ich will aber noch einen hinzu fügen: Der Kunde bezahlt ja  nicht allein die Beratungszeit – sondern die vielen Jahre, die ein guter SEO braucht, um die Kompetenz und Erfahrung aufzubauen, wegen der er gebucht wurde.
  • Eine schöne Midmap zum Bilder-SEO gibt es auf Ranking-Check.
  • Für alle Schreiber unter euch: So bekommt ihr eine Schreibblockade in den Griff. Wer noch keine hatte, kann das ja schon mal prophylaktisch lesen.
  • So, noch einen wirklich großartigen Post auf SEOmoz:What Small Business Clients Needs to Know About Keywords And SEO. Der Titel sagt alles. Leider müsste man das für deutsche Kunden übersetzen. Wenn das einer von euch ins Deutsche überträgt, sagt Bescheid. Dann sei ihm ein dicker Link sicher! Versprochen.
  • Das hier ist ein SEO-Blog, klar. Aber man darf ja auch mal woanders hin gucken. Zum Beispiel auf ein großes Foto vom Glastonbury 2010 Musikfestival. Damit soll der Rekord für das meistgetaggte Bild gebrochen werden. Derzeit sind darauf 9.000 Menschen identifiziert. Lustige Idee. Die auch zeigt, was woanders möglich ist. Bei Castor-Transporten, auf dem agyptischen Tahrir-Platz, in den Fußballstadien u.s.w.. Das nur mal eben zum Stand der Technik.

Und jetzt bewältigt SEOmoz für uns die Frage, ob man gerne nach draußen linkt oder nicht:

MOMENT: Dass das Video hier so elegant reinpasst, ist Tobias Fox zu verdanken, der offenbar mit mit meiner Schlamperei (es war zu breit) einfach nicht leben konnte und den Code angepasst hat. Vielen Dank! Solche Leser kann man sich ja nur wünschen!!!

Wistia

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (5)

  1. Tobias Fox

    Moin Eric,

    sehr schöne Artikel, die Du hier aufgeführt hast. Geil find ich den Satz von Dir „Und wer gar nicht gucken will: seine Antwort ist “ja”.“ Hehehe, sowas mag ich immer. Spart Zeit!

    Kurze Anmerkung: Das Video-Embed von seomoz ist etwas zu groß, da es über den vertikalen Main/Sidebar Trenner herausragt hier im Blog.

    Soweit so gut, Grüße aus Stuttgart,
    Tobias

  2. Eric Kubitz (Beitrag Autor)

    Hey Tobias,
    danke für die Blumen 🙂
    Ja, das mit dem Video ist doof. Aber ich habe nach einer Weile gefummel aufgegeben. Jetzt schreibe ich den Artikel immer so lang, dass die Ranspalten „leer“ sind und dann kommt das Video. Und für mein gutes Gewissen erkläre ich mir dann immer selbst, dass man Videos besser in groß als in klein guckt.
    Ich weiß, das ist Quatsch. Aber da bin ich halt faul *grins*
    eric

  3. Tobias Fox

    Hi Eric,

    hab Dir den embed-code angepasst und per mail zugeschickt.

    🙂

    Schönes WE!
    Tobias

  4. Eric Kubitz (Beitrag Autor)

    Das ist ja sensationell! 1000 Dank. Ist drin.

    eric

  5. Tobias Fox

    Gern geschehen und Thanks Eric!

Kommentare sind geschlossen.