Kein Javaskript (jedenfalls nicht unüberlegt)

Grundsätzlich kann der Google-Robot kein Javascript lesen. Zwar ändert sich das derzeit ein wenig, aber trotzdem sollten alle wesentlichen Inhalte ohne die Skriptsprache erreichbar sein. Just to be shure…
Doch keine vernünftige Seite funktioniert heute völlig ohne Javaskript. Deshalb sollte zumindest bei der Verlinkung, bei der Navigation und bei der Anzeige von Text auf Javaskript verzichtet werden. Und in jedem Fall sollte der Javaskript-Code nicht im Sourcecode stehen sondern in einer eigenen Datei in einem vor Google geschützten Verzeichnis. Denn dann wird der gesamte Code schlanker.

Selbstverständlich wird Javaskript hin und wieder dafür verwendet, böse Links oder Texte vor Suchmaschinen zu verstecken. Vorsicht: Das ist nur so lange eine gute Idee, so lange die Suchmaschinen kein Javaskript lesen können. Und in Zeiten, in denen sich dank AJAX komplette Webseiten mindestens aber interessante Funktionen und Inhalte auf Javaskript verlassen, kann dieser Zeitpunkt nicht mehr fern sein.

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus