Schöne Nischenseiten, Wikipedialinks und technische Details

BergblickIn dieser Woche gibt es viele Kleinigkeiten zu berichten. Und ich bin mir gar nicht sicher, ob ich wirklich alles Wissenswerte wirklich erwischt habe. Aber ich bin mir sicher, dass das schon genug Lesestoff fürs Wochenende ist.
  • So viel bringt eine Nischenseite: Wie schön, dass es Leute gibt, die mal Zahlen auf den Tisch legen. Wie Martin Mißfeldt, der hier mal vorrechnet, wie er mit einer Seite für Lichtmikroskope ein bisschen was nebenher verdient.
  • Ausgewixt (Wie soll man da blöde Wortspiele vermeiden?): Wix ist eines der größten Webseiten-Baukasten-Systeme. Nicht so schön, dass nun verdammt viele Wix-Seiten aus dem Index verschwunden. Google wundert sich auch ein bisschen. Eine Vermutung: Zu viel AJAX
  • Wie viel darf SEO kosten? Eine verwirrende Frage auf hubspot. Aber ein schönes Fazit schon mal vorab: Wer nur spart, zahlt drauf. Meine Meinung übrigens dazu: Natürlich lohnt sich für jede Webseite, die auf Google-Besucher setzt, SEO. Aber manchmal genügt es auch schon, einige Denkblockaden zu überwinden. Das kostet nix – außer vielleicht etwas Stolz.
  • Überraschend in diesem Zusammenhang deshalb, dass Google nun keine Empfehlungen für AJAX mehr gibt. Sie glauben, Javascript jetzt prima zu verstehen. Schön. Wichtig ist nur, dass man das Javascript nicht mehr z.B. per robots.txt vor dem Crawler versteckt.
  • Wer auch immer noch klassisches Linkbuilding macht: Hier ein paar schöne Fehler, die man vermeiden sollte.
  • Eine Kleinigkeit, die aber wichtig ist: Wer mal disavowt hat und nun auf https umstellt, muss das File noch einmal schön einreichen.
  • Und nun zur irrelevanten Nachricht der Woche: Duplicate Content und Panda sind unterschiedliche Dinge. Warum irrelevant? Weil mir das egal ist, WIE das Google misst. Fest steht, dass wir weder miesen noch duplizierten sondern nur schönen Inhalt bauen wollen.
GD Star Rating
a WordPress rating system
Schöne Nischenseiten, Wikipedialinks und technische Details, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentar (1)

  1. Michael Schoettler

    Danke dir

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *