SEO Woche: gehetzt durch die Woche der tiefen Gedanken

Mist! Ist denn schon Freitag? Also, dann los. Hilft ja nix! Heute mal mit vielen tiefen Gedanken. Auch, wenn ich grad ein wenig davon abgelenkt war, dass Google derzeit pro Monat eine Milliarde Dollar verdient. Die könnten sich also zwölf Instagrams pro Jahr kaufen. Was sie damit anfangen sollten, weiß ich auch nicht. War also eine dumme Idee. Zurück zum SEO:

  • Ihr könnt euch jetzt noch ein Ticket für den SEO-Day am 25. Oktober in Köln sichern. Los, macht schon. Wir werden nämlich, äh, ach, dazu schreibe ich am kommenden Dienstag mehr…
  • Wozu gibt es eigentlich „Expired Content„? Na, da gibt es eine Menge Beispiele. Etwa ausgelaufene Veranstaltungen oder Kleinanzeigen. Stephanie Chang erklärt auf SEOmoz, was sie damit machen würde.
  • Und Maile Ohye lassen wir erklären, wie man mit den Seitennummerierungen rel=“next“ und rel=“prev“ umgehen kann.
  • Unfassbar, aber trotzdem nützlich: Da gibt es noch ein SEO-Campixx-Vortrag, der jetzt online zu finden ist. Und zwar von Stefan Koch, vom SEO Team der Deutschen Telekom. Sehr guckenswert. Mir gefällt das besonders gut, weil in Seminaren beim Thema „Themenseiten“ auch gerne mal auf die DSDS-Tagseite von T-Online zeigen.
  • Meinen Lieblingsbeitrag in dieser Woche (den sollte ich vielleicht jeden Freitag akklamieren) hat Ludwig Coenen geschreiben mit „Die Google News Notfall-Checkliste„. Wobei ich hier allen Kunden sage möchte: Wir machen das auch sehr gerne für euch 😉
  • Ebenso sehr tiefgehend ist der Beitrag von Anna-Lena Radünz auf dem Sistrix-Blog. Sie ist sich über die hohe Relevanz von Social Signal sehr sicher und zeigt uns spannende Zahlen aus der Toolbox.
  • Ostern hat wohl viele zum tiefen Nachdenken angestiftet. Jedenfalls grübelt Kai Spriestersbach über SEO vs. SEA und AdWords-Arbitrage 2.0.
  • Und Mitch Monsen will uns auf SEOmoz Excel und Google Docs für das ultimative SEO Dasboard nahe legen. Mmmmh. Da kann ich noch einen drauf setzen – aber das Posting gibt es erst am Montag.
  • Und dann, an dieser Stelle viele Grüße an Jens Fauldrath, Markus Walter und Fabian Rossbacher, die sich zwischen Müllabfuhr und Lieferservice durch ein unterhaltsames SEOHouse talken. Wer auf dem SEODay mitfeiern möchte, sollte sich echt total schnell mal die Shownotes zu der Sendung durchlesen…
  • Ein Hoch auf Jonas Höhfeld, der mich noch auf einen Link-Building-Beitrag auf Distilled aufmerksam gemacht hat.
  • So, und wer findet, dass Instagram mit einer Milliarde Euro zu teuer war, schaut sich mal die Übersicht der Preise pro User auf deutsche-startups an. Und da sind die Börsenpreise von Yahoo & Co aus der ersten Internet-Blase noch nicht mal drin. Also locker bleiben. Den Blasenriss um 2000 haben wir ja auch alle überlebt 😉

Das Maile-Video könnt ihr euch auch gleich hier angucken. Das verbessert unsere Verweildauer 😉

GD Star Rating
loading...
SEO Woche: gehetzt durch die Woche der tiefen Gedanken, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (3)

  1. Jonas

    Hi Eric,
    wieder mal ein sehr schöner Rückblick auf die SEO-Woche.
    Bin eben noch vom @linkpassion auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht worden:
    http://www.distilled.net/blog/events/linklove-boston-2012-recap/
    Er bezeichnet ihn als den besten Link-Building Beitrag 2012 (hab ihn noch nicht gelesen, aber wenn er das sagt, muss der natürlich hier genannt werden 😉 )
    Beste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Jonas

  2. eric108

    Danke Jonas, habe ich aufgenommen!

  3. Christian

    Kann mich Jonas nur anschließen, guter Wochenrückblick!
    Ja, der LinkLove Bosten Recap ist echt lesenswert! Ich kann jedem Linkbuilder nur empfehlen den erwähnten Speakern zu folgen und sich den Recap durchzulesen.

Kommentare sind geschlossen.