Von indexierten Seiten, holistischem Content und Wissensvermittlung

seo-zeugsAnother Weeks comes to an end. Na, dann wollen wir mal.
  • Anfang November gibt es eine geballte Ladung Wissen in Berlin: die Conversion Conference, der eMetrics Summit, die Predictive Analytics World und die Data Driven Business. Krass. Und auch da gibt es einen Early Bird, der in zwei Wochen endet (und das lohnt sich ganz schön). Also los. Übrigens: am 3. November spreche ich auf der Conversion Conference über „Die besten Texte für die besten Conversion Rates“. Bin gespannt 😉
  • Andi hat in der vergangenen Woche über das Wettrennen der Tool-Anbieter auf die Google Search API geschrieben. Sistrix können wir ja aus Datenschutzgründen sehr leider nicht, weil der Gesamtzugriff auf den Gesamtaccout mit allen Kundendaten sein muss (wobei, es gibt einen Workaround) und auf onpage.org freuen wir uns wie ein Wackelpudding weil das dort anders geplant ist und man einzelne Seiten frei geben kann. Schauen wir, ob das klappt. Stellt sich dann nur noch die Frage, ob Google nach all der „not-provided“-Verschleierung das lange zulässt. Hat sich Google wirklich so viel Transparenz vorgestellt? Was meint ihr?
  • SEO.at berichtet, dass Google die Zählweise der indexierten Seiten in der Search Console mal wieder anpasst. Also nicht wundern…
  • Kai Spriesterbach erklärt, warum sein W-Fragen-Tool (Danke, Google, es gibt sie noch) Geld kostet. Ich finde es schade, dass er das überhaupt muss. Wieso glauben eigentlich alle, dass Tools kostenlos sein müssen? Ihr wollt doch damit Geld verdienen. Und wann habt ihr zuletzt mal ordentlich gearbeitet, um das Ergebnis zu verschenken? Und, bitte nicht vergessen: Am Ende zahlt man halt doch immer – mit Daten, Abhängigkeit oder sonstwas…
  • MIST! Entweder bin ich viel zu alt oder mein Arbeitgeber ist zu knausrig. Ach, das bin ich ja selbst. Dann bin ich vermutlich kein Marketingleiter. Jedenfalls nicht im Sinne des W&V.
  • Ich darf mich ja hin und wieder auf dem onpage.org-Magazin verbreiten. Hier ein paar Gedanken zu holistisch-semantischen Content.
Ach, und noch was: München ist cool! Wenn da nur nicht diese CSU wäre…
GD Star Rating
loading...
Von indexierten Seiten, holistischem Content und Wissensvermittlung, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus