Weekly Workflow: Worauf man jede Woche schauen sollte

Im Searchmetrics-Blog habe ich eine kleine Serie über Workflows im SEO gestartet. Diese richtet sich vor allem an Enterprise-SEOs, die gerne strukturiert und übersichtlich arbeiten. Im ersten Teil gebe ich ein paar Tipps, was man einmal pro Woche auch bei einer größeren Seite regelmäßig checken sollte.

Ich freue mich, über Kommentare, Kritik und Erweiterung. Am besten gleich dort unter dem Artikel. Vor allem würde es mich interessieren, ob ich mit meiner Zeitangabe halbwegs richtig liege. Ich zitiere mich selbst: „Natürlich kommt es darauf an, wie viele Seiten und Keywords zu betreuen sind. Aber wenn das Tool gut vorbereitet ist, kann man – theoretisch – all diese Aufgaben in einer schlappen halben Stunde verrichten.“

Na?

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (3)

  1. Jannis

    Entweder schnall ich’s nicht – oder füg noch’n Link ein, ansonsten für andere: http://blog.searchmetrics.com/de/2011/08/08/weekly-workload-workflows-fur-die-google-optimierung-teil-i/

  2. Eric Kubitz (Beitrag Autor)

    Tja, Jannis. Das Detail hatte ich wohl vergessen 🙁

    Danke für den Hinweis!

  3. Anonymous

    Danke Jannis! Ich hab mich auch gefragt ob ich zu blöd bin oder was 😀

Kommentare sind geschlossen.