Auswertung 2014:
Die größten SEO-Fehler der Welt

seo fehlerJedes Jahr frage ich euch nach den größten SEO-Fehlern, von denen ihr wisst. Sortiert nach den OnPage/OffPage-Fehlern und dabei jeweils nach den SCHLIMMSTEN Fehlern und den HÄUFIGSTEN Fehlern. Und wie jedes Jahr hat sich einiges getan.

Die Umfrage

In zwei Schritten habe ich euch auch in diesem Sommer wieder nach euren Erfahrungen hinsichtlich SEO-Fehlern gefragt. Jeweils zwischen 150 und 200 Suchmaschinenoptimierer haben auf die Frage nach den größten SEO-Fehlern „OnPage“ und „OffPage“ geantwortet. Und: Nein, das ist keine repräsentative Auswahl und das Ergebnis spiegelt mehr die Meinung der Branche als die echte Realität wieder. Aber genau unter diesem Aspekt werden wir uns das jetzt auch mal anschauen.

Die größten OnPage-Fehler im SEO

Während im vergangenen Jahr ungepflegte Meta-Angaben der Spitzenreiter in beiden Kategorien (schlimm und häufig) waren, sieht die Branche nun eine ungeordnete Crawlability ganz weit vorn. 2013 war dieser Punkt unter „ferner liefen“. Was hat sich getan? Ich persönlich denke, dass dank der vielen, sehr guten OnPage-Tools sehr viel Wissen in die Branche eingesickert ist – und viele überhaupt erst darum wissen, wie schwierig und fehlerbehaftet der Umgang mit dem Canonical-Tag und der robots.txt überhaupt ist.

Hier die Übersicht:

OnPage SEO-Fehler

Spitzenreiter „Crawlability“: Der größte Fehler im deutschsprachigen Raum ist offenbar der ungübte Umgang mit Canonical-Tag, robotx.txt u.s.w..

Als beruhigend empfinde ich, dass der Textumfang (und hier haben die meisten wohl gemeint „zu geringer Textumfang“) so weit nach hinten gerutscht ist. Offenbar hat es sich herum gesprochen, dass es nicht darum geht für jedes Produkt 500 Wörter auf die Seite zu knallen. Qualität nicht Quantität spielt eine Rolle.

Interessant noch, dass die Keyword-Auswahl der zweitgrößte SEO-Fehler zu sein scheint. Nun, auch damit kann ich etwas anfangen. Ein erfahrener SEO wird nicht mehr auf *irgendwas* optimieren, sondern weiß als guter Online Marketer um den Nutzen einer Zielgruppen- und Keyword-Recherche.

Also alles gut? Klar, wenn ihr das so sagt, wird es schon stimmen… Wobei, vielleicht darf ich in einem Punkt ein bisschen der Umfrage widersprechen: Ich denke schon, dass die interne Verlinkung mit einem Keywords sehr wichtig ist. Ob das nun, wie die Umfrage nahe legt, meist richtig gemacht wird, kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber ich wundere mich darüber, dass dieser Punkt so weit hinten liegt.

Die größten OffPage-Fehler im SEO

In der Kategorie OffPage hat sich nicht so doll viel getan. Google hat es geschafft, dass offensichtlich gekaufte Links immer noch als schlimmster SEO-Fehler genannt werden. Interessant, dass „schlechte“ Link-Quellen nunmehr häufiger als Fehler auftreten. Mit anderen Worten meint damit die SEO-Branche: „Linkkauf ist gefährlich. Aber wenn du schon kaufst, dann nur von echt guten Quellen.“

offpage SEO Fehler

Auch, wenn es immer wieder diskutiert wird: Netagive-SEO ist wohl kein großes Thema. Linkkauf aber schon…

Negative SEO war und ist kein großes Thema – auch, wenn das hin und wieder mal diskutiert wird. Das ist auch gut so. Noch etwas abgefallen ist der Punkt „zu wenige Backlinks“. Aha, auch hier hält die Branche wohl eher Qualität als Quantität für wichtig.

Mehr Technik, weniger Backlinks

Wenn wir uns aus der Umfrage eine Strategie zusammenbasteln wollen, könnte diese so lauten: Kümmere dich um die tiefe Technik deiner Webseite, denn da werden die schlimmsten Fehler gemacht. Und kauf nicht wild irgendwelche Links – denn die haut es dir irgendwann um die Ohren.

Nun, so jedenfalls interpretiere ich die Ergebnisse für mich. Und ihr?

 

GD Star Rating
loading...
Auswertung 2014:
Die größten SEO-Fehler der Welt
, 3.6 out of 5 based on 8 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus