Brand in H1, H2 oder gar nicht ins Heading?

seo frageFrage: Mit welchem H-Tag wird der Name des Unternehmens auf einer Website gekennzeichnet? Bekommt er überhaupt einen „H-Tag“ oder wird er mit „p“ gekennzeichnet? (Judith)

Antwort: Das kommt darauf an, oder besser gesagt, ist es irgendwie auch ein bisschen egal, jedenfalls nicht so wichtig. Meine Haltung dazu ist, dass man sich darum kümmern sollte, dass das Haupt-Keyword möglichst prominent in der H1 oder H2 stehen sollte und es diese (also die H1 und die H2) nur einmal auf der Seite gibt. Ach ja, und dass da nicht steht: <h1>KEYWORD</h1>, also nur das Keyword ohne Drumrum. Das sieht einfach spammig aus. Alles andere, so meine Haltung, ist nicht so wichtig.

Wenn der Name deines Unternehmens ein starker Brand oder vielleicht auch „speaking“ ist, ist es vielleicht eine gute Idee, das mit H1 und die Headline H2 auszuzeichen. Vielleicht. Jedenfalls machen das viele. Oder aber auch nicht. Was ich für wichtig halte, habe ich in einem Artikel über H1, H2 & Co geschrieben.

Meine Meinung: Google ist intelligent genug, um sich nicht um solche Details zu kümmern. Wie sollte es sich denn auf das Ranking für eine auf „Gewächshaus“ optimierte Seite auswirken, wenn der Unternehmensname („Müller & Freunde“) in irgendeiner Überschriften-Formatierung steht oder nicht?

Judith, mach dir darüber nicht so viele Gedanken. Schau stattdessen, dass deine Seite hübsch und reichhaltig ist und mach ansonsten mal einen Nachmittag frei 🙂

GD Star Rating
loading...
Brand in H1, H2 oder gar nicht ins Heading?, 3.7 out of 5 based on 7 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus