Keyword-Blogpspam in SEO-Blogs mit "nofollow"

Das ist jetzt ein bisschen in eigener Sache: Ich möchte gerne nochmal für alle hier sagen, dass es KEINEN Sinn macht, Blogkommentare in SEO-Blogs zu posten, die dann auch noch mit dem Keyword als Benutzername verlinkt sind.

Folgende Fehler wurden hier gemacht:

  • Zu eigentlich keinem anderne Thema als  SEO ist SEO themenrelevant.
  • SEO-Blogs sind für Google das beste Signal, dass man SEO macht (und wer will ein solches Signal schon senden?
  • Die rote Markierung zeigt uns: „nofollow“. Macht also auch nur begrenzt Sinn.
  • Wenn ich mich „Fusskomfort“ oder „Bernd Sonnensegel“ nenne, weiß derjenige, der die Kommentare beobachtet (und SEOs machen das immer, hoffe ich), dass das Spam und kein Beitrag ist.

Wer sich nun ertappt fühlt, kann ja noch mal mein Linkaufbau-Manual für Einsteiger lesen. Oder einfach mal selber nachdenken…

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen