"Ranjid gibt Gas!" – Teil zwei des Linkaufbau-Epos

Ich dachte, dass die Sache mit dem Linkaufbauer, den ich Ranjid nannte, gelaufen ist. Aber das war sie nicht, denn Ranjid hatte Linkjuice geleckt und lies nun nicht mehr locker. Und so kam es zu einer Fortsetzung der kleinen SEO-Homestory.

Was bisher geschah: In der vergangenen Woche habe ich eine Linktausch-Mail unvorsichtigerweise nicht gelöscht sondern habe nach gefragt. Im Verlauf habe ich dem als „Katarina M.“ verkleideten Linkbuilder aus Spaß sogar das Angebot gemacht, mir auch mal so eine schöne, vollgetextete Seite zu machen wie sein Hämorriden-Produktvergleich. Das hatte ihn verwirrt und kurzzeitig verschwinden lassen. Aber ich holte ihn mit der Hoffnung auf einen Backlink zurück. Auf meine Frage schließlich, ob denn Links von Seiten wie „penisenlargegementtablets.de“ oder „wachstumbrueste.de“ (Domains leicht geändert) wirklich gut für meine Seite wären schrieb Ranjid den schönen Satz „Ja klar, es wird gut eine Link von uns bekomme…. Weiss ich schon gut!…“ Ich brach den Kontakt ab.

Mai an mich: „Herr Kubitz, Ich schicke den Artikel, das ich zu veröffentlichen will:
Krampfadern sind Erweiterungen der Venen, die sich darin äussern, dass ein normaler Rückfluss des Blutes zum Herzen verhindert wird. Obwohl diese Krankheit jede Stelle des Körpers befallen kann, befällt sie in der Regel die Waden und Beine. u.s.w.“

Ihr wisst nun, was ich meine? Keine zwei Worte in der Mail ohne Fehler – aber so etwas schreiben: „Die Konsequenzen von Krampfadern der vorab beschriebenen Stufe 3 sind schwerere Komplikationen der Krankheit, wie schmerzhafte Geschwüre, trophische Hautveränderungen, Lungenembolie (die gefährlichste, aber seltene Folge dieser Krankheit).“ Das  wäre bei Textbroker die Qualitätsstufe „1 Million“ und solche Spezialthemen kosten in unserer CONTENTmanufaktur echt Geld (wären aber auch verständlicher…) werden aber sicher nicht in Indien produziert…

Es wird Zeit, die interkontinentale Beziehung zu beenden. Brauche meine Zeit für die Arbeit.

Ich schreibe: Hallo Frau Katrina Müller, jetzt mal ganz im Ernst: Denken Sie im Ernst, dass ich glaube, dass Sie die Seiten schreiben? Die Frage ist doch, warum Sie unehrlich zu mir sind. Oder?“

Mail an mich: „Herr Kubitz,  Warum Glauben Sie das? Ich sagte ihm, dass ich die Seite selbe gemacht habe…. Aus diesem Grund möchte ich Links tauschen
und wenn Sie eine frage haben über hämorrhoiden und meine Seite, bitte Zögern Sie nicht zu fragen…. Entschuldige bitte, wenn Sie Sich angegriffen gefühlt hast…
Viele Grüsses“

Ich überlege, ob ich nicht den Job wechsle und in Zukunft mit Lesungen von Ranjids E-Mails mein Geld verdiene. Aber ich kapituliere, das ist mir einfach zu groß.

Ich schreibe: „Hallo, so schwer zu erkennen ist das doch gar nicht …Einen Satz wie „Krampfadern sind Erweiterungen der Venen, die sich darin äussern, dass ein normaler Rückfluss des Blutes zum Herzen verhindert wird.“ kann nicht die gleiche Person schreiben, die das schreibt: „Entschuldige bitte, wenn Sie Sich angegriffen gefühlt hast…“  Hier sind Ansprache, Zeit, Grammatik und Wortwahl einfach nicht korrekt.
Ich fühle mich … falsch informiert. Und ich mache nur Business mit Leuten, die ehrlich sind.
… Den Link wird es nicht geben.“

Schnitt! Panorama-Einstellung. Man sieht einen einzelnen Coboy auf einem Pferd langsam in den Sonnenuntergang reiten. Langsam, ganz langsam wird die Musik lauter, die Gitarre von Keith Richards schleppt sich dahin, Mike Jagger singt: „You can’t always get what you want…“

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen