#SEMSEO – Linkbuilding mit Widgets & mehr

semseo1Es geht auf der SEMSEO-Konferenz weiter mit Thomas Promny, der das Thema Linkbuilding mit Widgets (und mehr) behandeln wird. Bitte lest meine Anmerkung am Ende des Artikels….


  • Linkbaiting kann mit „normalem“ Content anfangen. Vielleicht mit einem Widget dem User zum Mitnehmen anbieten. Bringt kein „riesiges“ Potential, kann man aber man mal machen.
  • Spektakulärer Content kostet am Anfang eine Menge – aber wenn das gut gemacht ist bringt das richtig viel. Es gibt herausragende Beispiele – aber auch tausende, die nicht funktioniert haben. „Youtube ist der größte Friedhof für möchtegern virale Kampagnen“. Da für ein solches Linkbaiting eine eigene Seite erstellt werden muss, kann es sein, dass der Linkjuice dann auch auf die Hauptseite gar nicht erreicht.
  • jetzt also Widget: Diese bieten natürlich die Möglichkeit, einen schönen, sauberen Link auf die eigene Seite zu verbauen. Man braucht halt dafür sehr guten Content…
  • Idee: Gleich aus dem Widget den Code für die Übernahme des Widgets an Dritte anbieten.
  • Hierzu gehören natürlich auch Signets und Gütesigel, die vergeben werden können. Sehr schön: „Schwanzvergleichstools“. Hier können Blogger auf ihre Seite ein Button mit „Ich habe 10.000 Follower“ basteln. Komisch, aber ds machen die Leute.
  • Aktionen wie „Die ersten 100 Blogger die über das Gewinnspiele schreiben, bekommen einen iPod Shuffle“. (Beisiel: 250 neue Links für 4.000 €). Aber Obacht, nicht übertreiben. Matt Cutts is watchiing you.
  • Charity-Aktionen: „Gimahot rettet das Klime“ und für jeden Link spendet Gimahot 10 € an den WWF. (äh, na ja)

Frage: Sind Button-Links denn genauso viel wert wie ein Textlink? Darüber kann man sich streiten. Für die Linkvieilfältigkeit ist es aber auf jeden Fall sinnvoll, auch mal Bilder zu haben.

Frage: Ist das nicht unnatürlich, weil überall der gleiche Code verwendet wird? Wenn das ein doofer Poker-Backlink wäre, dann schon. Aber ein gutes Widget ist grundsätzlich „erlaubt“. Es gibt ja auch technische Gründe, immer den gleichen Link damit auszuiefern.

Wenn ich dazu mal meine Meinung sagen darf: Das war jetzt etwas lustlos und auch nicht neu. Stattdessen empfehle ich die SMX-Ausgabe der Webmasters on the Roof als Podcast zu hören. Viel spannender mit deutlich mehr Informationen über die Ausgestaltung einer solchen Linkbait-Kampagne.

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen