Wie finde ich die richtige Linkbuilding-Agentur?

SEO FrageFrage: Ich nehme den Artikel „Woran erkennt man schlechte Links?“ zum Anlass, um eine weitere Frage zum Thema zu stellen. Immer häufiger kommen Agenturen auf uns zu, um uns Linkbuilding zu verkaufen. Jetzt habe ich relativ wenig Erfahrung bei der Auswahl von Agenturen zur SEO-Unterstützung. Mich würde interessieren, nach welchen Kriterien man eine Agentur auswählen sollte und bei welchen Aussagen, Empfehlungen oder Angeboten die Alarmglocken schrillen sollten. (Michael)

Antwort: Gute Frage! Ich würde sagen, du erkennst das daran, dass diese Agentur besonders tolles Marketing macht, viele Vertriebsleute beschäftigt, brutal günstige Preise verspricht und definitiv jemanden bei Google kennt.

Natürlich: Das war ein Witz!

Die erste, ernste, Frage die du dir und dem Agentur-Vertriebler stellen solltest ist: „Wieso melden Sie sich bei mir?“ Ruft er einfach alle an, die er im Internet findet? Hat er einen guten Grund? Und überhaupt: Ich misstraue eigentlich jedem, der vor meiner Tür steht und mir einen Staubsauger, ein Focus-Abo oder eine Glaubensgemeinschaft verkaufen will…

Sollte es aber einen guten Grund geben, warum genau dieser Linkaufbauagenturvertriebsmitarbeiter sich bei dir meldet, empfehle ich dir, (nach einer kurzen Reputations-Recherche auf Google, Twitter und Google+)  ihm diese Fragen zu stellen:

  • Geht es um Linkkauf oder Linkmiete? (also wie lange bleiben die Links?)
  • Betreibt ihr ein Linknetzwerk?
  • Welche Linkarten bietet ihr an? Und wie kommt es zu diesen Links?
  • Bekomme ich monatlich eine Liste aller (!) aufgebauten Links?
  • Bitte gibt mir ein Beispiel-Reporting.
  • Wie verzahnt arbeitet ihr mit dem OnPage SEO? Wie sieht es mit einer Keyword-Recherche aus?
  • Wer erstellt die Inhalte, die z.B. bei Content Marketing erstellt werden? (Beispiele!)
  • Bitte liefere mir 5 Beispiele für Links.
  • Nenne mir 3 Referenzkunden.

Es gibt natürlich auf viele diese Fragen unterschiedliche „richtige“ Antworten. Doch, mal davon abgesehen, dass ich aus Linknetzwerken derzeit gar nichts kaufen würde: Auch wenn die Agentur bei den Themen OnPage, Keywords und Content so tut, als ob sie alles könnte, wäre ich misstrauisch. Wenn dir jemand Links verkaufen will, und noch ’ne Keyword-Recherche, eine OnPage-Analyse und tolle Texte oben drauf legt, dann erinnert mich das an den Fischverkäufer in Hamburg, der gerne noch ’nen Aal oben drauf legt…

Na ja, und dann sollte das Angebot auch zu deinem Bedürfniss passen. Und es wäre gut, wenn du dieses selbst gut kennst…

Nun, erst nach diesen Fragen musst du mit dem Kollegen über Preise reden. Denn wenn er dann noch im Rennen ist, hat er zumindest gute Nerven gezeigt. Allerdings ist die Vertragsform fast wichtiger. Wenn du einen Jahresvertrag über monatlich viele tausend Euros unterschreiben musst, ist das heikel und muss gut erklärt sein. Schaue danach, dass du das schneller anpassen kannst.

Denn was ist, der Agentur-Fuzzi die Fragen oben zwar gut beantwortet hat – aber nicht ehrlich war? Dann sitzt du mit deinem Vertrag da.

Der Königsweg ist ein anderer

Deshalb, falls ich ich das oben nicht ganz klar gemacht habe: Ein Kaltakquisiteur sollte es besonders schwer haben, deinen Deail zu bekommen. Falls du wirklich nach einer Linkaufbau-Agentur suchst, suche lieber selbst. Frage Kollegen, suche nach Empfehlungen und rede mit Leuten, die sich auskennen. Denn unter den Linkbuildern gibt es nun man eine ganze Menge von unseriösen, äh, Marktteilnehmern.

 

GD Star Rating
loading...
Wie finde ich die richtige Linkbuilding-Agentur?, 4.3 out of 5 based on 42 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (2)

  1. vanSEO

    Was mich jetzt mal interessieren würde: Warum erhält dieser Beitrag eine durchschnittliche Bewertung von 3,2 von 5 Punkten? Okay, ich bin hier als Mitarbeiter der CONTENTmanufaktur wahrscheinlich etwas“befangen“ aber naja… Denn als ich mir das gerade durchgelesen habe, dachte ich mir: Da steht doch einiges an guten Tipps drin, die für viele Leser unseres Blogs sicher wertvoll sind. Denn nicht jeder kennt sich so gut in Sachen SEO aus wie wir und nicht jeder kann die Schwarzen Schaafe unter uns SEOs problemlos identifizieren. Und davon gibt es leider einige da draußen. Wie also soll sich jemand informieren bzw. eine Bewertung eines solchen Angebots vornehmen, wenn er nirgendwo entsprechende Informationen findet? Ich finde jedenfalls, dass die Fragen die hier aufgelistet wurden, alle sehr viel Sinn machen. Und ich frage mich, wer dann hierfür eine schlechte Bewertung vergibt.
     
    Eigentlich kommt dafür nur folgende Zielgruppe in Frage:
    – Jemand der beim Lesen der Frage als Antwort den Namen einer oder mehrerer Agenturen erwartet hat?
    – Jemand der selbst gerade das Telefon in der Hand hatte und die Nummer eines ahnungslosen Kunden gewählt hat?
     
    Manchmal kann es einem schon etwas schwer fallen, sich mit dem eigenen Beruf zu identifizieren. 😉
     
    Wie sehen andere das?

  2. belajalucic

    @vanSEO 
    Was mich jetzt mal interessieren würde: Warum erhält dieser Beitrag eine durchschnittliche Bewertung von 3,2 von 5 Punkten?
     
    Kann ich ebenso nicht nachvollziehen. Fand bis jetzt sämtliche Tipps auf seo-book nützlich und wertvoll. Auch in diesem Beitrag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.