Bewegung in den SERPs: Farmer Update? Quality Downrank?

In den letzten Tagen musste vor allem Qualitäts-Seiten offenbar eine Menge Sichtbarkeit abgeben. Hier die Kurven der Schnellanalyse von Searchmetrics (die gestern am Freitag frisch kamen) und zur Brestätigung die Sistrix-Daten vom vergangenen Sonntag.

Tja, und ähnliche Verlust sieht man nicht nur bei diesen vier Seiten, sondern auch bei einer Menge anderer Portale. Darunter einige „dünne“ Seiten wie ciao.de und gute gutefrage.net – aber vor allem klassische Presseportale wie Welt, Handelsblatt und Computerbild. Man kann also nicht davon ausgehen, dass uns das Farmer-Update erreicht hat. Eher vielleicht einer vorbereitenden Maßnahme?

Ein Zoom auf die Verzeichnisse

Schauen wir kurz auf die welt.de, die in absoluten Zahlen nach bild.de und gutefrage.net am meisten verloren hat. Zoomen wir in die Verzeichnisse, dank einer großartigen Beta-Funktion von Searchmetrics kann ich das derzeit tun:

Ganz klar: Der Verlust kommt aus dem stärksten Themenkanal „Wirtschaft“ und von den Themenseiten. Die anderen Channels haben sogar zum Teil gewonnen. Das wird vor allem dem Welt.de-SEO eine Menge sagen. Von außen müssen wir eher Vermutungen anstellen.

Nach Durchsicht einiger Seiten würde ich sagen, dass Google da möglicherweise an zwei Faktoren geschraubt hat:

  • An den Anforderungen einer guten inneren „Durchblutung“
  • und der Definition, was eigentlich eine „unique Seite“ ist.

Mehr kann ich dazu ad hoc nicht sagen, die Situation ist etwas unübersichtlich. Aber ich könnte mir vorstellen, dass sich Google ein bisschen auf die Sünden der Qualitätsseiten konzentriert. Dazu vielleicht in der nächsten Woche noch mehr. Und ich freue mich auf eure Erfahrungen damit…

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (2)

  1. Maik

    Hey,

    und ich wunder mich warum meine 2-3 kleinen seiten zwischen 20-30 besucher am tag weniger haben :/ ich weiß süß aber bei kleinen seiten merkt man auch sowas …

    ist ja doof :/

  2. Alexander Trust

    Wenn ich mal eine Mutmaßung anstellen darf… Also bei Welt ist es z. B. so, dass einige Regionalblätter von Springer ebenfalls die „identischen“ Inhalte nur unter einer anderen Überschrift anbieten. Je nachdem, wie originär Google die Regionalblätter eingestuft hat, musste dann evtl. Welt.de dran glauben. – Lustig war’s als ich ein mal einen Beitrag auf einer Regionalseite gelesen habe, dann auf Welt.de auf den (beinahe) selben Artikel stieß – wie gesagt war nur die Überschrift eine andere – und hätte aber an der einen Stelle dafür bezahlen sollen. Ich denke die Printverlage müssen sich von diesem Duplicate Content, den man ja sonst aus Zeitungen (Mantelteil) gut kennt, trennen. Gleiches gilt übrigens auch für Bild, Sportbild und so. Springer hat halt sehr viel Copy & Paste auf seinen vielen Seiten angewendet. Persönlich finde ich es gut, dass zumindest dann einige dieser Seiten im Netz weniger wichtig behandelt werden. Denn zum Teil ist es eine echte Plage.

Kommentare sind geschlossen.