Google News – die Bilder

Wir beobachten ja nun für turi2 die Geschehenisse auf Google News. Hin und wieder werde ich deshalb einige Erkenntnisse daraus für unser Seo-Book verwenden. Heute gehen wir aber den einfachen Weg und schlachten das prima Video von Google selbst aus. Es geht um die Positionierung von Bildern in der News-Suchmaschine:

Die Erkenntnisse für die Bilder auf Google News fasse ich hier zusammen. Was Maile Ohye im Video sagt, deckt sich größtenteils mit unserer Erfahrung. Aber ich habe noch ein paar Punkte hinzu gefügt, die wir zumindest im deutschen Google News sehen können:

  • Die Bilder sollten möglichst groß sein. Sagen wir mal, 150 Pixel für eine Seitenlänge (oder -höhe) sind das Minimum.
  • Ein übliches Seitenverhältniss ist gut (z.B. 3:2). Aber das muss nicht unbedingt sein. Bild.de glänzt derzeit mit extrem querformatigen Fotos…
  • Der ALT-Tag muss auf jeden Fall ausgefüllt sein. Am besten mit den Keywords – oder zumindest mit der Überschrift.
  • Das Foto sollte in der Nähe der Überschrift sein. Diese wird von Google natürlich über die <h…>-Formatierung erkannt.
  • Klickbare Großansichten machen es schwer. Besser die Bilder inline verwenden. Ein „align“ ist sicherlich günstig…
  • Überraschend klar ist die Aussage, dass .jpg besser ist als .png. Von Gifs reden wir ja eh nicht bei Fotos. Warum aber .png nicht funktionieren, verstehe ich wirklich nicht.
  • Selbstverständlich sollten die Bilder unique sein und nur für diesen Artikel verwendet werden. Standardbilder einzubinden ist also nur sinnvoll, wenn diese jeweils auch am Artikel hängen.
  • Da Google Images mittlerweile sehr gut Portraits und Gebäude erkennen kann, düften diese beiden Motive sicherlich ein positivier Fakor sein.

Und nicht vergessen: Keiner dieser Faktoren alleine macht das Rennen. Was allerdings offenbar wirklich egal ist: Ob der Artikel selber bei Google News gelistet ist. Er sollte hinsichtlich Sitemap und Seitenaufbau eine Chance haben – aber die Bilder kommen con  deutlich anderen Seiten, als die Text-Links. Was aber auffällt: Hast du einen Bild-Teaser, bekommst du gleich viele…

Viel Erfolg!

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (3)

  1. Peter Giesecke (Pocketbrain.de)

    Wir verwenden Bilder wieder und haben gute Erfahrungen damit gemacht. Ein Bild, das Google News schon einmal indiziert hat, wird auch bei einem weiteren Einbinden indiziert. Bilder, die in der Vergangenheit nicht idiziert wurden, haben auch zukünftig keine Chance.

  2. admin (Beitrag Autor)

    Hallo Peter,
    im natürlichen Index ist das genau richtig. Aber hier bei Google News habe ich dies nicht so sehen können.
    Meintest du Google News?
    eric

  3. Peter Giesecke (Pocketbrain.de)

    Ja, ich meinte Google News.

    Auffällig ist das, wenn ein neues Produkt erscheint, über das sehr viel berichtet wird – das iPhone zum Beispiel oder das Palm Pre. Google News indiziert in den ersten Stunden einige Bilder und nimmt dann keine neuen Bilder mehr zu diesem Motiv an.

    Ich kann mich dann darauf verlassen, dass in einem halben Jahr das Bild wieder indiziert wird – oder eben auch nicht. Wir versuchen deshalb, möglichst früh ein Produktbild unterzubringen, das man in späteren News immer wieder verwenden kann.

Kommentare sind geschlossen.