Tipp: Lohnt sich für das neue Projekt eine alte Domain?

Etwas unübersichtlich ist die Situation, wenn ein ganz neues Web-Projekt gestartet werden soll. Denn oft verschwinden diese nach kurzer Zeit für längere Zeit wieder aus dem Index. Viele geben hier den Tipp, sich doch eine gute, alte Domain zu kaufen um der „Sandbox“ grundsätzlich zu entgehen.

Offensichtlich macht mit dieser Sandbox jeder seine eigene Erfahrungen, jedenfalls sind sehr viele unterschiedliche Beiträge dazu mit dem Anfang „Bei mir ist das so…“. Fest steht wohl nur, dass es überhaupt eine Sandbox gibt und diese einer neuen Webseite ziemlich gemein den Start verhageln kann. Hier die Tipps für diejenigen, die darauf schwören, eine alte Domain zu kaufen (die anderen bekommen morgen ihre Tipps…:

  • Eine alte Domain kostet im Durchschnitt in Deutschland etwa 2000 € Euro! Es lohnt sich also, dies ganz genau abzuwägen. Vor allem sollte die Domain sehr gut geprüft werden. Was darauf früher zu sehen war, kann man auf www.archive.org sehen, bei Yahoo gibt es die Backlinks auf die Seite und eine „Site“-Abfrage auf Google zeigt, ob denn noch was im Index ist.
  • Bei jedem auch nur vagen Vedacht, dass die Domain bislang (oder zuminest in der letzten Zeit) nur für SEO-Projekte verwendet wurde und somit „verbrannt“ ist, sollte man die Finger davon lassen. Ist die Domain sehr alt, aber auf Archive.org und im Google-Cache nichts zu sehen, liegt ein solcher Verdacht übrigens nahe, weil offenbar jemand alle unnötigen Robots ausgesperrt hat – und wie das geht, wissen eigentlich nur SEOs…
  • Ist unter der Domain noch die Seite zu erreichen, sagt der Pagerank der Homepage, wie diese „angesehen“ wird. Hat diese aber z.B. einen PR 5 – und die wichtigsten Unterseiten aber gar keinen Pagerank liegt der Verdacht nahe, dass von dort Links verkauft wurden und die Homepage die Fähigkeit verloren hat, Pagerank zu vererben. Finger weg!
  • Man sollte sich anschaue, wer der tatsächliche Besitzer der Domain ist und mal danach schauen, welche Domains er sonst noch betreibt…(whois-Abfrage)
  • Und auch wenn das alles passt lohnt sich der Kauf einer (sauberen) nur dann, wenn diese zum Themenumfeld des neuen Projektes geführt wurde. Die ehemalige Seite einer Maschinenfabrik wird ein Dating-Seite nur sehr begrenzt voran bringen. Eine Handy-Seite ist für ein Handy-Projekt aber optimial. Merke: Es spielt nicht nur der Pagerank sondern auch das Thema eine wichtige Rolle.

Dies alles gilt noch viel stärker für diejenigen, die durch Umleitung einer alten Seite auf eine neue Seite deren Google-Trust weitergeben möchten. Das kann funktionieren – muss aber nicht (siehe oben).

GD Star Rating
loading...

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentar (1)

  1. Pingback: Tipp: Neues Projekt mit neuer Domain "beschleunigen" | | Seo Book

Kommentare sind geschlossen.