Verwendung von CSS

Der Einsatz von Cascading Style Sheets ist ein Zeichen dafür, dass folgende günstige Rahmenedingungen vorliegen:

*  Es können klassiche HTML-Tags für Formatierungen und Hervorhebungen verwendet werden.
*  Der Source-Code kann kürzer sein.
*  Die Style-Benamungen können Keywords verwenden.
*  Ideal ist, wenn für die Positionionierung von Elementen keine Tabellenstruktur sondern <div>-Tags verwendet werden.

Natürlich ist allein das Verwenden von CSS keine Garantie für all diese Punkte – aber sie macht diese überhaupt erst mölgich. Übrigens: die Styles sollten nicht in der HTML-Datei sondern in einer ausgelagerten CSS-Datei definiert werden. Das macht den Code schlanker.
Ein weiterer Vorteil ist, dass mit dem CSS die Texte innerhalb des Codes flexibler handhabbar sind. Werden Texte per <div> platziert, ist es weitgehend egal, wo es im Code steht. Man kann also einen Text, der dann ganz unten auf der Seite steht, trotzdem weit vorne im Code anzeigen. Dann bekommt er für die Suchmaschinen eine höhere Prominenz.

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen