Bewertungen, Autor-Bild und Breadcrumb: Rich Snippets mit WordPress erstellen

Vor kurzem haben wir hier beschrieben, wie wichtig ein ordentliches Snippet ist und wie man mit Snippet-Tuning die Click-Through-Rate steigern kann. Dazu gehört aber nicht nur Text sondern auch eine mit Rich Snippets aufgewertete Darstellung in den SERPs. Das geht mit WordPress recht einfach. Hier eine schnelle Tuning-Anleitung für Breadcrumps, Bewertungen und Author-Snippets.

Was sind Rich Snippets?

Bei einem Snippet handelt es sich um den Beschreibungstext, der in den Google Suchergebnissen zur jeweiligen Seite angezeigt wird. Das Snippet soll dem Suchenden in knappen Worten ein Gefühl dafür geben, ob die Seite für seine Suchanfrage relevant ist oder nicht.

Volles Snippet-Programm: Bewertung, Bild und sogar Zubereitungszeit sowie Kalorien

Volles Snippet-Programm: Bewertung, Bild und sogar Zubereitungszeit sowie Kalorien

Früher bestanden die Snippets ausschließlich aus Text und unterschieden sich somit nur im Inhalt voneinander. Seit der Einführung der Rich Snippets ist es nun möglich diese Kurzbeschreibung durch bestimmte Eye Catcher bzw. die Verwendung strukturierter Daten attraktiver zu gestalten bzw. aufzuwerten.

Altes Google Snippet

Ein „altes“ Google Snippet ohne Eye Catcher oder strukturierte Daten

Welche Daten dabei von Google gezogen und angezeigt werden hängt dabei von zwei Faktoren ab:

  1. Suchanfrage: Handelt es sich um eine Suchanfrage, für die das Anzeigen von strukturierten Daten Sinn macht?
  2. Datenbasis: Liegen die entsprechenden Daten in strukturierter Form vor?

Sind diese beiden Voraussetzungen erfüllt, werden von Google die entsprechenden Daten direkt im Snippet angezeigt.

Google unterstützt derzeit folgende Inhaltstypen für Rich Snippets:

  • Beurteilungen
  • Personen
  • Produkte
  • Unternehmen und Organisationen
  • Rezepte
  • Ereignisse
  • Musik

In den Suchergebnissen kann das dann so aussehen:

Rich Snippets mit strukturierten Daten

Rich Snippets mit strukturierten Daten

Rich Snippet mit Breadcrumb, Bewertungen und Google+

Rich Snippet mit Breadcrumb, Bewertungen und Google+

Rich Snippets in WordPress

Doch nun zu unserem eigentlichen Thema: Wie bekommt man die Rich Snippets in WordPress? Wie für so ziemlich alles gibt es natürlich auch für die Integration von Rich Snippets entsprechende WordPress Plugins. Wir möchten hier Plugins für die Integration von Breadcrumbs und Bewertungen vorstellen.

Breadcrumbs in WordPress

Für die Integration der Breadcrumbs muss nicht zwingend ein Plugin verwendet werden. Wer bereits einige Plugins im Einsatz hat und daher den Einsatz weiterer verzichten möchte, der sollte sich das Tutorial von Viktor Dite auf mizine.de ansehen. Viktor beschreibt dort, was man in die functions.php des jeweiligen Themes eintragen muss, um eine Breadcrumb-Navigation mit Rich Snippets zu erhalten.

Wer lieber mit einem Plugin arbeitet, kann Breadcrumbs beispielsweise mit dem WordPress SEO Plugin von Yoast einbinden. Dazu wechselt man im Backend zum Menüpunkt „SEO“ und wählt dort „Interne Links“ aus. Hier können die Breadcrumbs dann aktiviert und konfiguriert werden.

WordPress Breadcrumbs mit Hilfe von WordPress SEO by Yoast

Einstellungen für die Breadcrumb in WordPress SEO by Yoast

Aber Vorsicht: In den meisten WordPress-Themes steht bei diesen Standard-Einstellungen dann die Headline als Breadcrumb direkt über der Headline – und das sieht komisch aus. Deshalb sollte man die Breacrumb beim Erstellen des Beitrags manuell anpassen. Das geht in den

Guten Breadcrump-Titel beim Beitrag im WordPress SEO unter "Erweitert" einstellen

Guten Breadcrump-Titel beim Beitrag im WordPress SEO unter „Erweitert“ einstellen

Und was soll man da immer rein schreiben? Na ja, etwas Allgemeines oder vielleicht das, was man als Haupt-Tag vergeben würde. Bei diesem Beirag erschien mir „WordPress SEO“ am sinnvollsten…

Weitere Plugins
Ansonsten gibt es hier auch einige gute Plugins, die ihren Zweck erfüllen. Zu nennen wäre hier beispielsweise RDFa Breadcrumb.

Bewertungen in WordPress

GD Star Rating: Rich Snippets für Bewertungen

GD Star Rating: Rich Snippets für Bewertungen

Zwar sorgen die Breadcrumbs für eine aufgeräumte und schöne Darstellung der URLs in den SERPs, doch sie sind noch lange kein Eye Catcher. Diesen erhält man jedoch durch die Verwendung von Bewertungen.

Kaum ein anderes Element dürfte für mehr Aufmerksamkeit in den Snippets sorgen, als die kleinen Sternchen – insbesondere dann, wenn ein Großteil dieser in gelber Farbe hervorsticht. Denn hierbei handelt es sich um soetwas wie ein Trust-Element, vor allem dann, wenn die daneben stehende Anzahl an Kundenbewertungen entsprechend hoch ist.

Für Onlineshops und Blogs ist dieses Element deshalb schon zu einem must have geworden, das nicht fehlen sollte. In WordPress lassen sich diese Bewertungen ganz einfach mit Hilfe eines Plugins integrieren. Wir haben hier sehr gute Erfahrungen mit dem GD Star Rating Plugin von Milan Petrovic gemacht.

Das Plugin verfügt über ein sehr umfangreiches Menü und lässt in Sachen Konfiguration keine Wünsche offen.

Autoreninformationen bzw. Urheberinformationen

Ein weiteres sehr interessantes Rich Snippet Element ist die Autoren- bzw. Urheberinformation, die Google einblendet, wenn die Seite mit dem Google+-Profil des Autors verknüpft wurde. Google zeigt dann den Namen und ein Bild des Autors direkt im Snippet an. Außerdem wird auch die Anzahl der Google+ Kreise eingeblendet, in welchen sich der Autor befindet. Somit handelt es sich bei diesem Element nicht nur um einen Eye Catcher sondern auch um ein Trust-Element. Denn durch den Namen und insbesondere durch das Bild des Autors wird ein persönlicher Bezug hergestellt und anhand der Kreise lässt sich die Reichweite bzw. Glaubwürdigkeit des Autors ableiten – zumindest sollte das so sein.

Integration der Autoreninformationen

Damit Google die Autoreninformationen anzeigen kann, muss die Seite mit dem Google+ Konto des Autors verknüpft werden. Das funktioniert wie folgt:

  1. Link zum Google+ Profil einbauen: Der Link muss den Parameter ?rel=author enthalten und sieht dann beispielsweise wie folgt aus.
    <a href=“https://plus.google.com/109412257237874861202?rel=author“>Google</a>
  2. Link zur Website einfügen: Im Google+ Profil muss dann ein Link eingefügt werden, der zurück zur Website führt.

Mehr dazu direkt bei Google: Urheberinformationen in Suchergebnissen.

Fazit: Wenig Aufwand für hübsche Snippets

Wer es bis hier her geschafft hat und die oben genannten Tipps nicht nur gelesen sondern auch gleich umgesetzt hat, der wird schon bald mit schönen, aufgewerteten und informativen Rich Snippets belohnt. Und die sorgen dann für eine bessere Click-Through-Rate und damit für mehr Traffic und ein besseres Ansehen bei Google.

Und während ihr gespannt darauf wartet, wie die neuen Snippets in den SERPs wohl aussehen werden (es dauert ja immer etwas, bis Google die Seite crawlt und die Snippets anpasst), der kann sich mit Hilfe des Rich Snippet Testing Tools von Google schon mal einen ersten Eindruck verschaffen und testen, ob die Integration der Rich Snippets funktioniert hat.

GD Star Rating
loading...
Bewertungen, Autor-Bild und Breadcrumb: Rich Snippets mit WordPress erstellen, 3.8 out of 5 based on 65 ratings

Christoph Baur

Ich bin Head of SEO Consulting bei der Catbird Seat GmbH und Lehrbeauftrager für das Fach Search Engine Marketing in der Hochschule Augsburg. Zuvor war ich Head of SEO bei der CONTENTmanufaktur GmbH. Wer mich erreichen will, kann dies per E-Mail (info@christoph-baur.de) oder über mein Google+-Profil tun.

More Posts - Website - Twitter - Google Plus

Kommentare (2)

  1. Pingback: Was Sie verpasst haben: Der Social-Media-Rückblick KW 33 | SMO14 - New Media Excellence

  2. mento123

    Google zeigt dann den Namen und ein Bild des Autors direkt im Snippet an. Außerdem wird auch die Anzahl der Google+ Kreise eingeblendet, in welchen sich der Autor befindet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *