Schlagwort Archiv: Bilder

So schön könnte das Web sein

Benutzer lieben Bilder, Google liebt Bilder und SEOs natürlich auch. Leider kollidiert immer wieder die technische Einbindung und die Strategie mit der Möglichksit, gut zu ranken.

8 SEO-Wünsche an Webdesigner und Webentwickler

Nein! Suchmaschinenoptimierung und Webgrafik sind keine natürlichen Gegner. (Fast) jede grafische Idee, die sich ein Webdesigner wünscht, kann auch im Index gut ranken. Trotzdem stehen sich SEO und Webentwickler immer wieder unversöhnlich gegenüber. Denn beide haben etwas Halbwissen über den Job des anderen und wollen ihm diesen leider auch zu oft erklären. Das ist von beiden Seiten unvernünftig, deshalb versuche ich es mal anders und formuliere die Wünsche aus der SEO-Abteilung an die Webentwicklung. Und zwar möglichst offen und ich… Mehr Lesen >

SEO-Woche: News aus der Content Marketing-Maschine

Heute wieder ’ne Fahrt nach Stuttgart. Ich weiß, der Freitag ist ein schlechter Reisetag. Die Züge sind voll, die Klimaanlagen kaputt und die Funklöcher besonders groß. Aber ich wollte mal gucken, ob der Bahnhof dort noch steht. Ich bin gespannt. Um die Zeit zu überbrücken, habe ich heute mal ein paar News aus der SEO-Welt aufgeschrieben. Vielleicht interessiert es euch ja…

Googles Site-Speed: Was bringt der Webseiten-Turbo?

Es gibt vielleicht nur ein Thema, in dem sich User, Google, Webgrafiker und Techniker einig sind. Doch dieses Thema ist leider auch ein häufiger Schwachpunkt: Die Site-Performance, also die Ladegeschwindigkeit. Diese leidet häufig unter vielen Funktionen, opulenter Grafik und „gewachsenem“ Code. Google will Webmastern mit seinem Page Speed Programm helfen.

SEO-Woche: Texte, Analysen und das Geheimnis der Franken

Endlich kenne ich das Erfolgsrezept der Franken! Gestern hatte ich die Ehre, beim SEO Stammtisch Franken in Nürnberg einen Vortrag über vernünftige Inhalte zu halten und ich war vom Publikum begeistert: die können echt aufmerksam zuhören! Das ist ein riesiger Standort-Vorteil, wenn woanders die Leut‘ nur mit einem Ohr hinhören und deshalb nur die Hälfte mitnehmen. Aber damit ist es ja jetzt vorbei, liebe Franken, wir wissen jetzt Bescheid! Und ganz SEO-Deutschland schult nun seine Aufmerksamkeit beim Lesen der SEO-Ereignisse… Mehr Lesen >

Die SEO-Woche: Ohne Wetter, Panda und Matt Cutts

Alle reden über das Wetter… wir nicht. Na? Wer von euch hatte früher so ein Plakat in seinem Zimmer hängen? Also nicht das, mit der Bahn sondern das rote. (Damit will ich hier ausdrücklich KEINE politische Aussage treffen. In der politschen Fabskala bin ich ganz sicher nicht rot. Aber auch nicht schwarz. Nur, dass da keine Tendenzen rein kommen.) Wie auch immer, wir reden also nicht über das Wetter. Fangen wir also mit dem SEO-Zeugs an:

Die SEO-Woche: Google Analytics, Heatmaps, Panda 2.5 (Klappe, die Zweite)

Was für eine Woche! Ach, fragt nicht, ich bin völlig geschafft. Während die Welt über das mobile Internet blubbert, sitz ich im Zug von irgendwo nach woanders und habe weder UMTS noch WLAN (Weil das gibt es ja nur auf manchen Strecken der Bahn. Und draußen nur Kännchen…). Tja, ist man dann beim Kunden oder im Hotel, wurde der Mail-Port aus dem WLAN heraus gefummelt. Warum tut man das? Und wie soll das werden, wenn wir anscheinend so bald alle… Mehr Lesen >

SEO Check Teil 2: „HTML-Code“ – Überschriften, Bilder & Co.

Auch, wenn HTML-Code so schlicht, übersichtlich und standardgemäß wie möglich sein sollte: Eine strikte W3C-Konformität benötigt häufig mehr Energie als sie Nutzen bringt. Deshalb empfehlen wir nicht, diese Konformität als Ziel zu nehmen. Wichtig ist, dass der Google Robot verstehen kann, wo die Inhalte stehen, ihre Wertigkeit bewerten kann und sich durch möglichst wenig Code arbeiten muss. Im zweiten Teil unserer Serie SEO Check möchten wir die Punkte zusammenfassen, die bei der Erstellung der Seiten bzw. des HTML-Codes beachtet werden… Mehr Lesen >

Fremdgegangen: Subdomains, SEOkomm, (natürlich) Google+ und Glastonbury

Nun, da hat wohl jemand den Algorithmus massiv geändert. Offenbar gehören Sonne und Wärme seit dem letzten Wetter-Update nicht mehr zu den relavanten Sommer-Faktoren. Schade, mir hat das eigentlich immer ganz gut gefallen. Aber bei Regen und Kälte kann man ja dafür andere, tolle Sachen machen. Zum Beispiel lesen. Also, los geht’s!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen