Schlagwort Archiv: Google Search Console

Das schweizer Messer für SEOs: die Search Console

Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, wie SEO ohne die Search Console (formerly known as „Google Webmaster Tools“) funktionieren sollte. Der Werkzeugkasten aus Mountain View ist – für professionelle Whitehat Suchmaschinenoptimierung – vermutlich das wichtigste Tool. Denn die dort gebotenen Informationen sind unschätzbar und aktuell.

  • XML Sitemaps (und ihre Fehler)
  • Zugriff des Crawlers (inkl. Statistiken)
  • Parameter-Behandlung
  • Suchanfragen (CTR & Co.)
  • Links zur Webseite (na ja, nicht alle…)
  • HTML-Empfehlungen
  • Crawling-Fehler

(Wie) kann ich verlustfrei aus mehreren Websites eine machen?

Frage: Ich betreue in unserer Firma mehrere Websites auf unterschiedlichen Domains (das ging in den letzten Jahren durch mehrere Hände …). Unsere älteste Website/Domain beinhaltet die Vorstellung unserer Firma und unser ältestes Produkt. Dann kamen später in Abständen noch zwei weitere Produkte mit jeweils eigener Website/Domain hinzu, die jedoch nur das jeweilige Produkt vorstellen. Die Inhalte der 3 Websites sollen nun, wenn möglich, verlustfrei unter der ältesten Domain in einem neuen Corporate Design zusammengeführt werden. Ist es möglich dies möglichst… Mehr Lesen >

Warum sind meine Seiten/Fehler so lange in den Google Webmaster Tools?

Frage: Vielleicht könnt Ihr mir ja bei einem Verständnis Problem bezüglich der WMT weiterhelfen. Ich bekomme unter den Crawlingfehlern immer massenhaft 404-Fehler von URLs unserer alten Webseitenstruktur übermittelt. Nach dem Relaunch vor ca. 1Jahr hat sich die komplette Struktur geändert. Wenn Ich mit in den WMT anschaue worüber diese verlinkt sind, werden mir ebenfalls alte URLs angezeigt. Jetzt ist meine Frage: wie kann dies sein – wenn die Seite mit der alten Struktur seid ca. 1 Jahr offline ist? Vielleicht… Mehr Lesen >

Google Autorenstatistik: Segen und ein bisschen Fluch

Seit einigen Wochen gibt es in den Google Webmaster Tools (in der Navigation unter „Google Labs“ zu finden) so genannte „Autorenstatistiken“. Diese drehen sich nicht um die angemeldeten Webseiten – sondern um den Benutzer der Google Webmaster Tools. Dort bekomme also ICH MEINE Autorenstatistik und DU bekommst DEINE – egal, welche Seiten in deinen GWT stecken. Das ist natürlich sehr interessant: Und was soll daran so interessant sein? Du kannst schön verfolgen, wie sich die Summe deiner Beiträge entwickelt. Google… Mehr Lesen >

Google News Bestätigung: Was ist zu tun?

„Wir möchten Sie auf diesem Wege über eine kleine, aber wichtige Veränderung unseres Dienstes Google News informieren,“ schreibt Google derzeit an alle Webmaster, die etwas mit einer Seite zu tun haben, die bei Google News zu finden ist. Es geht einerseits um das Leistungsschutzrecht und auch um eine Macht-Demonstration. Aber nun: Was ist zu tun? Der Prozess zur Bestätigung ist nämlich ein wenig holprig. Hier ein paar Tipps. Wichtig: bei Google News vor dem 1. August bestätigen Ein kleines Bild-Manual… Mehr Lesen >

No more „not provided“: Suchanfragen mit den Google Webmaster Tools analysieren

Mal wieder die Google Webmaster Tools: Ohne diesen Werkzeugkoffer geht es halt nicht. Diesmal schauen wir, wie uns die „Suchanfragen“ helfen. Eines ist schon mal klar: Sie sind ein bisschen Rettung vor der bösen „(not provided)“-Hölle. Ich hab’s überprüft: Während sich in Google Analytics im Falle vom SEO-Book knapp 50 Prozent des Suchtraffics hinter „(not provided)“ versteckt, werden die Zahlen in den Google Webmaster Tools vollständig ausgewertet. Wir haben dort also ALLE Keyword-Daten – und sogar noch ein wenig mehr…. Mehr Lesen >

Data Highlighter in den Google Webmaster Tools

Jetzt wird markiert: Auch in den Google Webmaster Tools ist jetzt der so genannte „Data Highlighter“ aufgetaucht. Mit diesem kann man strukturierte Daten markieren – auch, wenn sie nicht nach schema.org ausgezeichnet sind. Google zeigt damit den unbedingten Willen, noch mehr zur Antwort- als zur Frage-Maschine zu werden.  Ganz einfach Daten strukturieren Das Verfahren ist so einfach wie logisch: In ein URL-Feld wird eine (Beispiel-)Seite eingegeben, die sich in einer Art Editor öffnet. In diesem lassen sich dann zum Beispiel… Mehr Lesen >

404 und Soft-404: Wirklich alles was du über den Fehler-Statuscode wissen musst

Jeder Webmaster kennt den HTTP Statuscode „404 Not found“. Denn der wird immer dann gesendet, wenn eine Seite oder Bild nicht (mehr) verfügbar ist – vorausgesetzt der Server ist richtig konfiguriert. Doch was hat es mit dem Statuscode auf sich? Wie sieht die perfekte 404-Fehlerseite aus und welche Varianten dieses Fehlercodes gibt es? All diese Fragen möchten wir hier klären. Wann wird Statuscode 404 gesendet? Statuscode 404 steht wie bereits erwähnt für „Not found“ bzw. „Nicht gefunden“. Damit ist bereits… Mehr Lesen >

Was ein SEO über die robots.txt wissen sollte

Die kleine Text-Datei „robots.txt“ ist ein kleines Stück Technik, das man als SEO verstehen sollte. Denn sie steuert die Crawler der Suchmaschinen über die eigene Webseite. Oder, besser gesagt: In der robots.txt kann man die Suchmaschinen-Bots bitten, bestimmte Bereiche der Webseite in Ruhe zu lassen. Google jedenfalls hält sich dran. Allerdings gibt es einige Details und Eigenheiten der robots.txt zu beachten. Über die robots.txt allgemein Wer sich in das der robots.txt zugrunde liegende Robots Exclusion Standard Protokoll einlesen möchte, findet… Mehr Lesen >

Etwa 22 Werkzeuge für bessere Crawlability

Nennen wir es „Crawlabilty“: Wie führen wir den Google-Crawler durch unsere Seite? Möglichst schnell und auf alle wichtigen Seiten. Dazu gehört natürlich auch, dass wir ihn nicht mit unnötigen URLs unnötig beschäftigen. Hier etwa 22 Werkzeuge für diese Arbeit. Alle (wichtigen) Seiten in den Index bringen 1. Die XML Sitemap Weniger ein Ranking-Faktor als ein Analyse-Tool sind die XML-Sitemaps, die man in den Google Webmaster Tools anmelden kann. Einige Faustregeln dafür: In die XML-Sitemaps gehören alle guten Seiten rein –… Mehr Lesen >

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen