Schlagwort Archiv: Web-Analyse

Mehr als „Google Analytics“

Natürlich ist Googles Web-Analyse „Analytics“ das am weitesten verbreitete Tool zur Erstellung von Reports und Insights von Website-Daten. Aber es gibt noch viele mehr: eTracker, SiteCatalist u.s.w.. Sie alle haben eines gemeinsam: Dass Ihre Daten wichtig sind – aber korrekt interpretiert werdenb müssen. Hier unsere Hilfe dabei.

Update | Scroll-Tracking Analyse mit Google Analytics

Guter Content ist für eine positive SEO Performance essentiell – doch wie wird dieser bewertet? Wie stellt man fest ob der Inhalt seiner eigenen Seite den Ansprüchen der Zielgruppe genügt? Ein Ansatz dabei ist die Scroll-Tracking Analyse mit Google Analytics. Die Realisierung über den Google Tag Manger wurde schon häufiger beschrieben. Mir gab damals der Artikel von Daniel Herndler die ersten Insights in das Thema. Dennoch möchte ich das Thema nochmals aufgreifen und Euch Einblick in die aktuellen Gegebenheiten geben! Seht diesen… Mehr Lesen >

SEO-Frage: Indexierte URLs identifizieren

SEO-Frage von einem anonymen Anrufer: Über die Google Search Console kann man ja herausfinden, wie viele URLs sich im Index befinden. Dort bekomme ich aber nur eine Zahl geliefert! Kann man auch identifizieren, um welche URLs es sich dabei handelt?         Antwort: Ja kann man! Es gibt zwei einfache Möglichkeiten die indexierten URLs zu identifizieren. Über den site-Befehl identifizieren Für die meisten SEOs unter euch ist dieser Befehl höchst wahrscheinlich ein gängiges Werkzeug in der täglichen Arbeit. Einfach in… Mehr Lesen >

ABCDEF… und so weiter

Ich habe gehört, der Sommer geht nun zuende. Schade eigentlich. Aber ein paar kühle Tage tun uns allen gut. Bis dahin tapsen wir ein bisschen durchs SEO-Sommerloch. Ich sage nur: abcdefghijklmnopqrstuvwxyz. Ach ja, und dann gab es noch die wahnsinnig investigative Meldung, dass es schon andere Unternehmen gibt, die Alphabet heißen. Das hätte ich jetzt echt nicht gedacht… Die MOZ Ranking-Faktoren sind da. Besonderheit: MOZ hat  wieder zahlreiche SEOs gefragt, was sie wohl als relevant ansehen und was nicht. Das… Mehr Lesen >

No more „not provided“: Suchanfragen mit den Google Webmaster Tools analysieren

Mal wieder die Google Webmaster Tools: Ohne diesen Werkzeugkoffer geht es halt nicht. Diesmal schauen wir, wie uns die „Suchanfragen“ helfen. Eines ist schon mal klar: Sie sind ein bisschen Rettung vor der bösen „(not provided)“-Hölle. Ich hab’s überprüft: Während sich in Google Analytics im Falle vom SEO-Book knapp 50 Prozent des Suchtraffics hinter „(not provided)“ versteckt, werden die Zahlen in den Google Webmaster Tools vollständig ausgewertet. Wir haben dort also ALLE Keyword-Daten – und sogar noch ein wenig mehr…. Mehr Lesen >

Woran erkennt man schlechte Links?

Frage: Als wirklich schlechte Links gelten die von Linkfarmen oder Linknetzwerken. Wie kann ich diese konkret ausmachen, woran erkennt man einen wirklich schlechten Link genau? (Ohne dabei link-detox-Tools zu nutzen, eher durch die üblichen Backlink Daten). (Ninaa) Antwort: Ich hätte mir ja denken können, dass hier die echt kniffligen Fragen aufschlagen. Im Grunde sitze ich mit meiner Antwort schon vor dem ersten Satz in den Brennesseln. Aber, klar Ninaa, ich werde versuchen, dir so gut wie möglich weiter zu helfen…. Mehr Lesen >

Searchmetrics Suite 6: endlich!

Vor einer Woche hat Searchmetrics die Suite 6 in Berlin präsentiert. Da wir die Suite für uns und unsere Kunden intensiv einsetzen, will ich das Tool hier vorstellen. Ich hätte beinahe „Search Analyse Tool“ geschrieben – aber die Suite 6 ist nun viel mehr als nur Ranking-Tracking, Keyword-Analyse und Potential-Analyse für SEOs. Sie ist jetzt ein echtes Projekt-Tool für Suchmaschinenoptimierer und Online Marketer. Damit die Übersicht nicht verloren geht, hier eine Liste von neuen Features und Eigenschaften, die aus meiner… Mehr Lesen >

SEO-Suchparameter für die Google-Abfrage

Ob Suche nach Aktualität, Indexierung oder Vorkommen von Keywords: Statt „einfach nur mal rein gucken“ sollten wir den Google-Suchindex analysieren. Wir als SEOs tun das – aber auf einem Seminar gestern in Stuttgart ist mir wieder aufgefallen, dass unsere Kunden und Teilnehmer durchweg klug genug sind, da auch mal selber rein zu schauen. Deshalb hier ein paar Suchparameter für die Google-Abfrage:

Erst-Diagnose: Schnell mal eine Webseite analysieren

Vielleicht ruft grad ein neuer Kunde an oder vielleicht sitzt du in einem Meeting und jemand hat eine interessante Domain genannt. Ich behaupte, dass man mittlerweile in ein paar Minuten eine ordentliche Erst-Diagnose schaffen kann. Auf dem Searchmetrics-Blog habe ich heute geschrieben, wie man mit der Suite eine solche Schnellanalyse macht. Das ist meiner Meinung nach tatsächlich ein schöner, schneller Weg der erstens Zeit spart und auch gleich zu professionell darstellbaren Ergebnissen führt. Aber mit welchem Tool auch immer: Ich… Mehr Lesen >