SEO Tools

Womit der SEO arbeitet: Tools für die Suchmaschinenoptimierung

Man könnte meinen, ohne SEO-Tools ist Suchmaschinenoptimierung nicht mehr möglich. Und richtig: Diese Werkzeuge machen die Arbeit nicht nur leichter sondern viele Dinge überhaupt erst sichtbar. „Big Data“ ist im SEO zum Qualitätsfaktor für die Arbeit geworten. 

Wir verfolgen auf SEO-Book die Entwicklung von SEO-Tools und berichten darüber. Und wir wissen, was wir tun: Als Berater in technischen, strukturellen und inhaltlichen Fragen setzen wir all diese Werkzeuge auch ein. Als Anwender bewerten wir also, ob ein SEO-Tool nützlich ist oder nicht.

Reporting: Schicke und immer aktuelle HTML-Reports via Google Docs

Manchmal sind wir noch zu sehr „offline“: Nämlich dann, wenn es ums Reporting geht. Dann werden Daten in Excel erfasst, die Grafiken in Word eingbaut und per E-Mail verschickt. Viel eleganter geht das aber mit Google Docs und der Funktion „Veröffentlichen“. Daraus kann man schöne und jederzeit aktuelle Live-Reportings bauen. 

Es muss nicht immer WordPress sein: Interview mit dem Entwickler von ContentLion

Wir müssen ja manchmal schnell eine Domain mit Leben füllen. Klar kann man das immer wieder mit WordPress machen. Doch nach einer Testinstallation von ContentLion erscheint mir das zu aufwändig. Denn das CMS von Stefan „StieviesWebsite“ Wienströer scheint für diesen Fall perfekt zu sein. Und da ContentLion gerade in einer stabilen Beta-Version erschienen ist, habe ich den Entwickler um ein Interview gebeten.

Excel-Spielereien (nicht nur) mit Searchmetrics Daten

Drüben im Searchmetrics Blog habe ich einen Beitrag veröffentlicht, in dem die Verarbeitung von größeren Datenmengen in Excel beispielhaft an an den Backlinks- und Performance-Daten der Suite und den Google Webmaster Tools gezeigt wird. Die Beispiele könnt ihr euch auch in einer Datei herunter laden – und darin natürlich auch spickeln, wie man woanders SVERWEIS, ZÄHLENWENN und solche Funktionen einsetzen möchte.

Link Research Tools Teil 1: Schnellanalyse

Auf dem SEO Tool Day der SEO Campixx 2012 stellte Christoph C. Cemper seine Link Research Tools vor. Dabei handelt es sich im Grunde um eine riesige Linkdatenbank, die alle möglichen Daten zu Millionen von Links enthält. Über die Weboberfläche der Tools werden diese Daten gefiltert und aus der Datenbank ausgelesen. Dafür stehen innerhalb der „Cemper Tools“ insgesamt 16 Module bzw. Tools zur Verfügung. Das Besondere an den Daten ist, dass sie laut Cemper zum Zeitpunkt des „Einlaufens“ alle aktuell… Mehr Lesen >

SEO Campixx: Excel-Spaß mit "A Fool With a Tool"

Microsoft Excel ist wohl eines der am wenigsten ausgereizten Programme dieser Welt. Fast jeder hat es auf dem Rechner, aber nur wenige benutzen es zu mehr als nur dazu, ein paar Werte tabellarisch einzutragen. Vielleicht sortiert man noch ein paar Keyword-Listen oder macht ein bisschen Addition/Subtraktion bei Link-Daten oder Sichtbarkeit. Doch damit ist dann meist leider schon Schluss mit dem Excel-Wissen.

SEO Campixx: SEO-Kennzahlen mit Google Docs abfragen

Eine meiner ersten Sessions auf der SEO Campixx 2012 war die von Andi Petzold (Hotel-Hosting.de) zum Thema „SEO-Kennzahlen mit Google Docs abfragen“. Er demonstrierte eindrucksvoll, wie man mit Hilfe von Google Docs automatisiert Werte aus diversen Quellen abfragen kann, um diese anschließend weiter zu verarbeiten und auszuwerten. Zugegriffen werden kann beispielsweise auf Daten aus Searchmetrics, Sistrix, Google Analytics und viele andere Quellen. Aber auch auf „normale“ Websites. So kann beispielsweise der Title-Tag oder die Meta-Description einer bestimmten URL automatisiert ausgelesen… Mehr Lesen >

SEO Campixx: Google Webmaster Tools I + II

Im ersten Teil unseres Vortrags haben wir uns einmal komplett durch die Google Webmaster Tools gearbeitet und haben dabei erklärt, wie wir die jeweiligen Daten interpretieren und weiter verarbeiten. Dabei sind wir insbesondere auf die Punkte eingegangen, die tatsächlich auch etwas mit SEO zu tun haben. Außerdem haben wir hierzu bereits im Vorfeld einige Informationen von John Mueller bekommen.

Webseiten-Struktur analysieren mit strucr.com

Im 6. Teil unserer SEO Check-Serie haben wir beschrieben, wie eine Webseite aufgebaut sein muss, damit Google den darauf befindlichen Content crawlen und die User diesen finden können. Dafür gibt es natürlich auch ein paar Tools, die einen SEO bei der Strukturierung der Webseite unterstützen. Eines dieser Tools haben wir uns etwas genauer angesehen und möchten unsere Erfahrungen hier mit euch teilen. Es handelt sich dabei um strucr.com, einen Webservice der AmbiWeb GmbH. Was das Tool kann und welche interessanten… Mehr Lesen >

SEOMoz Daten in SEO Quake nutzen

Den ersten Eindruck bezüglich der OffPage Optimierung einer Webseite bekomme ich immer über die SEO Quake Toolbar. Durch dieses nützliche FireFox Plugin können automatisch (on Page Load) oder auf Anfrage (on Request) verschiedene Daten von frei verfügbaren APIs abgerufen werden. In diesem Artikel stelle ich vor, wie man mit Hilfe einiger Einstellungen verschiedene Werte von SEOMoz  (z.B. MozRank und Domain Authority) in SEO Quake integrieren kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen