Searchmetrics Suite mit Mehrfachkategorisierung, neuen Ländern und US-Performance-Daten

Mein Tipp: Schaut mal wieder in die Searchmetrics Suite. Das lohnt sich! Seit Anfang dieser Woche gibt es dort nämlich eine ganze Menge zu sehen:

  • Im Performance-Modul gibt es nun neben den deutschen Daten auch die Daten aus dem US-Google. Also mit all dem Universal-Search-Zeugs wie Bildern, Videos u.s.w.. Wer also seine Geschäfte in den USA macht oder womöglich glaubt, dass SEO in Amerika ein paar Monate voraus ist, hat einen Grund zum Feiern.
  • Keywords können nun mehrfach kategorisiert werden: Was soll daran so  toll sein? Ach, alle unseren bestehenden Kunden mit der Suite werden wissen, wie es ist, wenn das fehlt. Und alle zukünftigen Searchmetrics-Nutzer werden eher indirekt sehr dankbar sein. Damit wurde auch der Workflow zum Einstellen von Keywords überarbeitet und soll nun deutlich einfacher sein. Ausprobieren konnte ich das noch nicht, weil ich gestern und heute keine Keywords hinzufügen musste…
  • Welcome Norwegen und Türkei! Nun können auch in diesen Ländern die Keywords überprüft werden. Damit sind 51 verschiedene Suchmaschinen- und Länderkombinationen möglich.
  • Und es gibt zu der ohnehin schon großartigen Backlink-Analyse ein paar neue Filter und Informationen (z.B. den Statuscode, also ob es ein 301-Link ist…).

Was steht jetzt noch auf meiner Wunschliste? Mmmmmh, mal schauen. Ach ja: ein paar Grad weniger. Aber das schaffen die nie 😉

GD Star Rating
a WordPress rating system

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentar (1)

  1. Eric

    Das ist ein Test mit einer URL: http://www.kubitz.net

Kommentare sind geschlossen.