SEOMoz Daten in SEO Quake nutzen

Den ersten Eindruck bezüglich der OffPage Optimierung einer Webseite bekomme ich immer über die SEO Quake Toolbar. Durch dieses nützliche FireFox Plugin können automatisch (on Page Load) oder auf Anfrage (on Request) verschiedene Daten von frei verfügbaren APIs abgerufen werden. In diesem Artikel stelle ich vor, wie man mit Hilfe einiger Einstellungen verschiedene Werte von SEOMoz  (z.B. MozRank und Domain Authority) in SEO Quake integrieren kann.

Parameter in SEO Quake integrieren

Malte hat bereits sowohl auf SEOScene als auch bei SEO-Handbuch zwei sehr gute Artikel zur Integration von weiteren Parametern in die SEO Quake Toolbar verfasst. Dabei werden unter anderem die folgenden Werte abgedeckt:

  • Sistrix Sichtbarkeitsindex
  • Blekko Domain-Popularität (Domainlevel)
  • SEO Kicks Domain-Popularität (Domain- und Pagelevel)
  • Majetic SEO Domain-, IP- und Class-C-Popularität (Domain und Pagelevel)

Ich fasse das Vorgehen nochmal kurz zusammen:

1. SEOQuake Einstellungen öffnen
(Extras > SeoQuake > Preferences)

SEO Quake Settings im FireFox öffnen

SEO Quake Settings im FireFox öffnen

2. Tab „Parameters“ auswählen

Parameter-Tab in den SEO Quake Settings

Parameter-Tab in den SEO Quake Settings

(zum Ende der Seite scrollen)

3. Über den Button „New…“ den Eingabedialog öffnen

Eingabeformular für neue Parameter öffnen

Eingabeformular für neue Parameter öffnen

4. Die Werte ausfüllen und neuen Parameter über den Button „OK“ speichern

Neuen Parameter in SEO Quake speichern

Neuen Parameter in SEO Quake speichern

SEOMoz Werte in SEO Quake integrieren

Die Integration von SEOMoz Werten ist ein bisschen komplizierter, weil zunächst ein API Key inklusive Benutzernamen angefordert werden muss. Dieser ist jedoch auch für die Free-Membership-Mitglieder verfügbar. Mit diesem kann man die API Aufrufe gegen die SEOMoz API authentifizieren. Im letzten Schritt muss nun noch die in JSON formatierte Antwort mit einem Regex geparst werden. Die einzelnen Schritte werden im Folgenden erläutert.

1. Anmeldung bei SEOMoz

Zunächst muss ein kostenloser SEOMoz Account registriert werden. Dabei wird eine Verifizierungsmail verschickt, die bei mir im Spam-Ordner gelandet ist (Sowohl die erste als auch die neu angeforderte) – checkt also den Junk-Folder 😉

2. Erstellung des API Keys

Die zur Authentifizierung benötigten Daten Benutzername (Access ID) und Key (Secret Key) können über die Seite http://www.seomoz.org/api angefordert werden.

SEOMoz Benutzername und API Key anfordern

SEOMoz Benutzername und API Key anfordern


Diese Informationen reichen für eine Authentifizierung  via HTTP Basic Authentication aus. Zwar könnte man theoretisch auch eine „sicherere“ Variante wählen, bei der Benutzername und Key zunächst gehasht werden, aber das funktioniert mit SEO Quake nicht mehr, weil dazu optimaler Weise vor jedem Request ein Hash aus Benutzername, Key und Timestamp gebildet werden müsste. In diesem Artikel gehe ich darauf also nicht weiter ein.

3. Aufruf der API

SEOMoz bietet insgesamt vier verschiedene API Funktionen an. Davon ist allerdings hinsichtlich SEO Quake lediglich die Funktion url-metrics  interessant. Diese wird generell folgendermaßen aufgerufen:

http://username:key@lsapi.seomoz.com/linkscape/url-metrics/sub.example.com/pfad.html

Dabei werden username und key durch die Werte ersetzt, die wir in Schritt 2 ermittelt haben. Für „sub.example.com/pfad.html“ wird die zu untersuchende URL eingesetzt. Also zum Beispiel „www.myseosolution.de/blog/“.

Beim ersten Aufruf wird das folgende Pop Up angezeigt:

Bestätigung der Authentifizierungsdaten

Bestätigung der Authentifizierungsdaten

Dieses bitte mit „OK“ bestätigen. Daraufhin wird die Antwort der Anfrage JSON formatiert zurückgegeben. Für www.myseosolution.de/blog/ sieht das wie folgt aus (Zeilenumbrüche wurden zur besseren Lesbarkeit eingefügt):

{
"fmrp":4.841750786337554,
"fmrr":3.207394546557847e-08,
"pda":49.990348124658,
"ueid":6,
"ufq":"www.myseosolution.de/",
"uid":6,
"umrp":3.661538502231302,
"umrr":1.26004702466968e-11,
"upa":29.19261113897839,
"upl":"myseosolution.de/",
"us":301,
"ut":"",
"uu":"www.myseosolution.de/blog"
}

4. Antwort des API-Aufrufs interpretieren

Die Bedeutung der einzelnen Schlüssel (also „uu“, „ut“, etc. ) kann der Beschreibung der URL Metrics API entnommen werden. Ich interessiere mich vor allem für die Parameter MozRank (Pagelevel), MozRank (Subdomainlevel), Domain Authority und Page Authority. Die Definitionen der Werte sind jeweils verlinkt.

In Kürze kann man sich aber MozRank in etwa als das SEOMoz-eigene Äquivalent zum Google PageRank vorstellen und die Authority-Wert als eine SEOMoz-eigene Metrik, die eine ganze Reihe von Faktoren (über 150 Stück, darunter auch MozRank, Trust, etc.) gewichtet, zusammenführt und daraus einen Wert berechnet, der als genereller  Indikator für die Stärke einer Seite oder Domain angesehen werden kann.

5. JSON mit einem Regex parsen

Wahrscheinlich kommt man für das Parsen von einem JSON String mit Regex in die Programmierer-Hölle, aber SEO Quake stellt leider keinen JSON Parser zur Verfügung. Deshalb wird das folgende Pattern verwendet:

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

key wird dabei durch das jeweilige Kürzel des Wertes ersetzt, den wir extrahieren wollen (konkrete Beispiele folgen unten). Der Regex selbst bedeutet Folgendes:
Suche nach der Zeichenkette „key“:

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Auf diese kann ein doppeltes Anführungszeichen folgen

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Darauf muss entweder ein Punkt oder eine Ziffer folgen, und zwar mindestens einmal und maximal 4 mal

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Daraufhin können so viele beliebige Zeichen folgen…

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

… bis ein doppeltes Anführungszeichen auftauchen kann [aber nicht muss]…

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

… und ein Komma oder eine geschlossene geschweifte Klammer folgt

"key":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Anmerkung: SEOMoz liefert sehr genaue Werte, die für die Anzeige auf Grund der vielen Nachkommastellen ungeeignet sind. Dadurch, dass ich im Regex nur eine bis maximal vier Ziffern oder den Punkt matche, kürze ich diese langen Werte, indem ich den Rest „abschneide“. Ist für die Anzeige in der SEO Quake Toolbar die günstigere Variante 🙂

6. Parameter in SEO Quake definieren

Ich habe bereits weiter oben beschrieben, wie man einen neuen Parameter anlegt. Dabei müssen nun die folgenden Werte eingegeben werden.

MozRank Subdomainlevel

[NAME]=MozRank (Domain)
[TITLE]=MR (D)
[URL_R]=http://username:key@lsapi.seomoz.com/linkscape/url-metrics/{domain}
[REGEXP]="fmrp":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

MozRank Pagelevel

[NAME]=MozRank (Page)
[TITLE]=MR (P)
[URL_R]=http://username:key@lsapi.seomoz.com/linkscape/url-metrics/{domain}{path}
[REGEXP]="umrp":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Domain Authority

[NAME]=Authoriy(Domain)
[TITLE]=A (D)
[URL_R]=http://username:key@lsapi.seomoz.com/linkscape/url-metrics/{domain}
[REGEXP]="pda":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Page Authority

[NAME]=Authoriy(Page)
[TITLE]=A (P)
[URL_R]=http://username:key@lsapi.seomoz.com/linkscape/url-metrics/{domain}{path}
[REGEXP]="upa":"?([.0-9]{1,4}).*?"?[,}]

Eine Auflistung der verfügbaren Variablen (also zum Beispiel {domain} oder {path}) kann unter http://www.seoquake.com/pages/articles/writing_parameters.php eingesehen werden.

Wenn alle Parameter hinzugefügt wurden, sollte das Ganze so wie in der folgenden Abbildung aussehen:

SEOMoz Werte in der SEOQuake Toolbar

SEOMoz Werte in der SEOQuake Toolbar

Einschränkungen der SEOMoz API

Die hier vorgestellte Variante hat leider einige Einschränkungen, weil wir eben nur einen kostenlosen Account benutzen. Dadurch können viele Daten nicht abgefragt werden. Insbesondere können keine Linkdaten abgefragt werden, was ich persönlich besonders schade finde.

Weiterhin kann ich nicht ausschließen, dass SEOMoz bei einer zu großen Anzahl von Abfragen den Account temporär suspendiert. Soweit konnte ich das aber noch nicht testen. In der API Dokumentation ist aber auf jeden Fall von diversen Limitierungen die Rede:

The SEOMoz Free API has the strictest rate limits. We enforce this to provide maximum stability to our growing number of Free API users, and to engage our power users. Anonymous and unexplained uses of the Free API will be rate limited to no more than 2 requests in any 30 second time span.  Additional requests in that timespan will receive an HTTP 503 error, including a Retry-After header indicating when the next request would succeed in seconds.

Wenn ich das richtig verstehe, kann man also nur zwei Mal in 30 Sekunden eine Anfrage stellen, wobei ich die Formulierung „Anonymous and unexplained uses“ ziemlich schwammig finde. Dieses Limit konnte ich allerdings bisher noch nicht nachvollziehen. Ich bekam noch keine Fehlermeldung, auch wenn ich mehr als zwei API-Aufrufe in dieser Zeit durchgeführt habe. Der Vollständigkeit halber sei es an dieser Stelle aber trotzdem erwähnt 😉

Zusammenfassung: SEOMoz Daten in SEO Quake

In diesem Artikel habe ich den vollständigen Prozess vorgestellt, mit dessen Hilfe einige Daten von SEOMoz in die SEO Quake Toolbar integriert werden können. Es folgen noch einmal die wichtigsten Punkte in Kürze:

  • SEO Quake bietet die Möglichkeit, eigene Parameter für die Toolbar zu spezifizieren
  • Als Extraktionsmethode werden Reguläre Ausdrücke verwendet
  • SEOMoz bietet eine kostenlose Mitgliedschaft inklusive API Zugriff an
  • Anmeldung, API-Aufruf und Verarbeitung der Antwort wurden exemplarisch vorgestellt
  • Es können ohne bezahlte Mitgliedschaft nicht alle Daten abgerufen werden:
  • Einige mögliche Daten sind MozRank, Domain Authority und Page Authoriy
  • Nicht möglich ist die Abfrage von absoluten Linkzahlen wie Domain-, IP- oder Class-C-Popularität

Es ist übrigens nicht möglich, die Reihenfolge der Parameter in der SEO Quake Toolbar zu ändern. Hatte das vor einiger Zeit schon einmal an den Support gesendet:

Parameter können in SEO Quake nicht umsortiert werden

Parameter können in SEO Quake nicht umsortiert werden

Welche Erfahrungen habt ihr mit den SEOMoz Werten gemacht? Verwendet ihr diese Werte aktiv bei der Bewertung von Domains? Habt ihr eventuell schon Bekanntschaft mit den erwähnte Limitationen des kostenlosen SEOMoz Accounts gemacht? Fragen über Fragen.. wie gut, dass es Kommentare gibt 😉

GD Star Rating
loading...

Pascal

Pascal Landau hat einen Bachelor in Angewandter Informatik und betreibt mit MySEOSolution eine Webseite zum Thema SEO, auf der er regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung berichtet. Er ist Entwickler der Article Spinning Software Article Wizard und freut sich über Online Marketing Kontakte auf Google+.

More Posts - Website - Twitter - Facebook

Kommentare (15)

  1. Malte Landwehr

    Danke für diesen Artikel Pascal. Jetzt kann ich mal wieder kopieren statt selber zu denken 😀
    Ich habe übrigens schon XML mit RegExp geparst. Wir werden uns dann also irgendwann in der Coder-Hölle sehen 😉

    Es ist übrigens nicht möglich, die Reihenfolge der Parameter in der SEO Quake Toolbar zu ändern.

    Löschen (vorher sichern) und in der gewünschten Reihenfolge anlegen. Das hilft bei mir.

  2. Malte Landwehr

    Wenn jetzt noch das SEOmoz Favicon funktionieren würde, wäre ich restlos glücklich. Auch dieser Code hilft leider nicht:
    [FAVICON]=http://www.seomoz.org/favicon.ico

  3. Julian

    Danke für die Info, werde ich in meinen Artikel ebenfalls mit aufnehmen.. war eh geplant 🙂

  4. Julian

    Disqus ist irtgendwie blöd. Entweder da Account anlegen, oder Rechte bei Twitter oder FB einräumen.. dann doch lieber anonym…

  5. Pingback: juliancordes.de

  6. eric108

    Na ja, dank Disqus habe ich weniger Stress mit Spam 😉

  7. Julian

    Und wahrscheinlich auch weniger Kommentare 😉

  8. eric108

    Ne, eigentlich nicht. Aber das kann auch daran liegen, dass SEO Book auch kräftig gewachsen ist…

  9. Anonymous

    @Malte jo.. ist mir auch negativ aufgefallen. Echt blöd, dass die API auf seomoz.“com“ liegt.

    @Julian eigentlich geht geht das Ganze ja auf deinen Artikel zurück, das muss noch irgendwie mit rein 😉

  10. Christoph Baur

    Wow, cooler Artikel. Ich hab mir den jetzt gar nicht ganz durchgelesen, weil der ja mal mega ausführlich ist. Ich nutze SEOQuake ehrlich gesagt selten, aber vielleicht sollte ich da mal ein paar coole Metriken aufnehmen und das Ding doch wieder häufiger nutzen.

    Jedenfalls besten Dank für den ausführlichen Artikel.

  11. Pingback: SEO Quake aufgebohrt | SEO Leipzig

  12. Maja

    Sehr sehr cool, hab gestern eine Anleitung für die Einbindung der SEOmoz-Daten gesucht und heute den Artikel gefunden. Funktioniert auch mit einem SEOmozPro-Account… +1

  13. Pingback: SEOQuake Parameter – Meine Top 10

  14. Pingback: Top Ten SEOQuake Parameter | SEOmaschine

  15. Pingback: SEOQuake Parameter – Meine Top 10

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *