Freiticket zur SMX München: Was willst du über „Onpage 2.0“ wissen?

Ich bedanke mich bei den Lesern des SEO-Books. Wieder haben sich so viele User über unseren Rabattcode zur SMX in München angemeldet, dass wir hier ein Ticket verlosen können. Jetzt geht es also um zwei Tage Top-SEO-Konferenz (9.-10.4. 2013) in Müchen im Wert von über 1.000 €!

Doch das bekommt ihr nicht geschenkt; dafür müsst ihr etwas tun. Ich erwarte dafür eure Unterstützung für meinen Vortrag, den ich zusammen mit dem wunderbaren Karl Kratz bestreite:

Onpage SEO 2.0: WDF*P*IDF statt Keyword-Density! Was außer Title Tag, H1 oder Meta-Description für Next Level Onpage SEO wichtig ist, zeigen Ihnen unsere Experten in dieser Session. Hier ist auch extra Zeit für Q&A eingeplant. (10.4., 16 Uhr)“

Also: Was willst du wissen zu „Onpage SEO 2.0“?

Schreibe mir hier deine Fragen zum Thema auf. Oder inspiriere mich mit einer Idee. Egal. Hilf mir jedenfalls auf die Sprünge – denn es ist nicht einfach, naben Karl auf der Bühne nicht blöd auszusehen 😉

Am Wochenende werde ich auf der Campixx mit Karl über unseren Vortrag sprechen (o.k., Herr Kratz?) – bis dahin sollten also die Fragen und Inspirationen bei mir angekommen sein. Einsendeschluss ist deshalb Samstag, 16. März 2013, 12 Uhr.

Die Vorauswahl mache ich subjektiv nach Brauchbarkeit der Vorschläge. Wenn es mehr als einen brauchbaren Vorschlag gibt (was ich sehr extremst brutal hoffe) entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen – der führt ohnehin in die Einsamkeit.

Alles klar? Na dann mal los!

GD Star Rating
loading...
Freiticket zur SMX München: Was willst du über "Onpage 2.0" wissen?, 5.0 out of 5 based on 5 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare (25)

  1. lampenfieber

    Mich würde der technische Aspekt von „Dynamischen Webseiten“ interessieren. Wie z.B. funktioniert es , dass der Besucher aufgrund seiner Suchanfarge oder seines Klicks auf ein bestimmtes Werbemittel „persönlich“ auf meiner Landingpage empfangen bzw. angesprochen wird. Und ich warne euch ihr müsstet es mir erklären wie einem 8 Jährigen ,weil mein technisches Verständnis ist nicht allzu ausgeprägt 😉

  2. vanSEO

    @lampenfieber Sehr geile Frage! Da bin ich jetzt schon auf die Antwort von Eric und Karl gespannt. 😉

  3. André Köbel

    Es wäre vllt. allgemein ganz interessant sich ein wenig mit der HTML5 Materie auseinander zu setzen. Sollten Überschriften von Widgets in der Sidebar <aside> und dem Footer <footer> oder auch in Artikeln <article> als h1 definiert werden, oder doch lieber nur eine h1 auf der Seite und die Überschriften der Sidebar / Footer mit z.B. h5 definiert werden.

  4. André Köbel

    Es wäre vllt. allgemein ganz interessant sich ein wenig mit der HTML5 Materie auseinander zu setzen. Sollten Überschriften von Widgets in der Sidebar <aside> und dem Footer <footer> oder auch in Artikeln <article> als h1 definiert werden, oder doch lieber nur eine h1 auf der Seite und die Überschriften der Sidebar / Footer mit z.B. h5 definiert werden.

  5. vanSEO

    @André Köbel Jap, die Frage finde ich auch gut. 😉

  6. jan_schuster

    Ich fände es spannend, sich mal damit zu beschäftigen, welche Auswirkungen die wiederentdeckten Erkenntnisse um den WDF*P*IDF auf die Bilder-SEO hat.

  7. WojciechBarbe

    Wann ist es sinniger die Inhalte einer Website in einem Dokument zusammenzufassen und wann mach ich lieber mehrere Unterseiten daraus? Welche Vorteile und welche Nachteile entstehen dabei? Macht es überhaupt einen Unterschied?

  8. fabiankaske

    Folgende Fragen interessiert mich brennend:
    Welchen Stellenwert nimmt Video im Onpage SEO 2.0 ein? Kommt man daran nicht mehr vorbei oder sind andere Aspekte der Optimierung viel wichtiger?

  9. Pingback: Ticketverlosung SMX München – SEO.at

  10. danielpamme

    Was finde ich immer vergessen wird, sind konkrete Tipps, wie man diese inzwischen unübersichtlich gewordenen onPage-Faktoren bei dem „Contenterstellungs-Prozess“ mit einfliessen lassen kann. zB. Checklisten oder Tools für Texter, Wysiwyg-WDF*IDF-Texteditoren für WordPress etc. Letztens zum Beispiel eine Firma gesehen, die Shops automatisch Videos mit Hilfe des Produktdatenfeed erstellet.

  11. jaschendorff

    Mich würden zwei Themen interessieren:
     
    1. Konkrete Auswirkungen der Seitengeschwindigkeit: Wie langsam darf eine Seite sein, bis sie von Google schlechter gerankt wird? Oder gibt es einen linearen Zusammenhang der Seitengeschwindigkeit mit den Rankings? Umso schneller unmso besser?
     
    2. Interne Verlinkung: Wie (nachhaltig) sinnvoll schätzt du diese Methode in der internen Verlinkung ein: „Ein rel-Canonical in den Header packen und mit Hashes, Querys und Weiterleitungen im internen Linking zu spielen: – #1: link to pageB.html with anchor text „Auto“ – #2: link to pageB.html#1 with anchor text „Fahrzeug“ – #3: link to pageB.html?f=1 with anchor text „KFZ“ – #4: link to pageC.html (301 to pageB.html) with anchor text „BrumBrum““ (Quelle: Kommentar von Olaf Chromik hier http://www.sistrix.de/news/seo-basics-interne-verlinkung-optimieren/).
     
    Beste Grüße
    Jörg

  12. NicoLoges

    Ich finde das Thema Testing in dem Zusammenhang sehr interessant und wichtig.In welchem Umfang und an welchen Punkten (zeitlich gesehen) machen Tests bei dynamischen Seiten/Landingpages Sinn?
    Welche Schwierigkeiten gibt es bei der Analyse der Testergebnisse oder was ist zu beachten?Welche Tools sind dafür zu empfehlen?

  13. andres82

    Abseits der ganzen technischen Faktoren fände ich es ganz wichtig mal darüber zu sprechen, was denn guten Content wirklich ausmacht. Gibt es tatsächlich eine Formel, um Contentqualität zu messen, oder bestimmt letztendlich eher die Nutzerreaktion- bzw. Interaktion die Qualität und den Erfolg? Und noch interessanter: wie passt das in die Algorithmus-basierte Bewertung durch die Suchmaschinen?

  14. FrauReichert

    Hallo zusammen.
     
    Also was mich brennend interessieren würde: Was ist denn nun mit schema.org?
    Es wird ja relativ viel darüber geschrieben, aber mit der Umsetzung scheint es doch etwas schleppend voranzugehen. 
    Eric du hast ja vor kurzem selbst über den Data Highlighter in den GWT gesprochen (http://www.seo-book.de/onpage/neu-fur-strukturierte-daten-data-highlighter-in-den-google-webmaster-tools) und ich denke unter anderem in diesem Bereich bietet sich die Anreicherung durch rich snippets sehr an.
    Aber wird es auch praktiziert? Beziehungsweise was mich viel mehr interessiert ist, ob es bereits Erfahrungswerte gibt. Also ob lediglich die CTR durch ein hübscheres Erscheinungsbild in den SERPs erhöht werden konnte oder ob der Einsatz von schema.org auch einen unmittelbaren Einfluss aufs Ranking hat? Vielleicht gibt es bereits ein paar Erkenntnisse aus der Praxis?
     
    Wäre jedenfalls gespannt darauf.
     
    LG
    Kerstin

  15. SEOSEO

    Welche sozialen Signale haben heute in Verbindung mit optimiertem Content die meiste Kraft oder sollten eingesetzt werden um eine Seite und deren Domain zu pushen? Wie viele soziale Signale sind nötig um einen positiven Effekt zu erzielen und den optimierten Content noch relevanter erscheinen zu lassen. Kann eine Seite langfristig alleine dadurch „oben“ gehalten werden?

  16. Guy_Max

    Servus,
     
    wie wäre es mit: „Was ist abseits von maschinenlesbarem Text noch wichtig für Onpage“? (verpackt in Title, headings und content)
     
    Hört sich zunächst ein wenig blöd, ist meiner Meinung nach aber sehr spannend und trennt Spreu vom Weizen. Denn es gibt ja viele weitere Faktoren, die das Ranking beeinflussen, nicht zu Offpage gezählt werden, und nicht wirklich gut beleuchtet sind.
     
    1. Interne Verlinkung
    (Innerhalb der Domain, aber auch innerhalb des Artikels, #zumzweitenTeilspringen): Darf es hart sein, wie oft, immer gleiches Keyword, mehrmals von einer URL?
     
    2. Autorenauszeichnung
    a) Bringen Autorenauszeichnung an sich ein Rankingvorteil (abgesehen von click through in SERPS)? 
    b) Was bewirkt der Trust des Autors (kann das ggf. auch negativ sein!?) Ich habe mich neulich geärgert. Ein Fakeprofil (2Wochen alt) wird nach 2 Tagen in SERPS ausgeliefert und ein anderes echtes Profil (6 Monate alt, Posts, Historie) nicht. Selber Bereich, Weired!
     
    3. Bilder sowie natürlich Videos
    a) Wie viele sollen/ müssen es sein, wie muss man diese auszeichnen, also Gestaltung von Title, Alt Tag, Copyright
    b) dürfen diese auch über hotlinking eingebunden werden oder bringt das Nachteile/ oder sogar mal auch Vorteile?
     
    4. Lesbarkeit des Textes (Textformatierungen)
    Finde ich persönlich ganz, ganz wichtig (leider darf ich in meinem Kommentar kein html nutzen 😉
    – fett, unterstrichen, Listen, Zitate, Tabellen und co., so kann man natürlich auch Werte wie Absprungrate und Verweildauer maßgeblich beeinflussen…
     
    5. Ladezeit der Domain/ Artikel
    – Ab wann wird es negativ und führt zu einer Rankingverschlechterung/ bzw. wann kann man damit Plätze gut machen? Wo liegen die Schwellenwerte?
     
    Ich glaube die oben genannten Punkte würden einige interessieren und eigentlich hat jeder dazu eine Meinung. Bei mir ist es so, dass ich da eher mein Bauchgefühl entscheiden lasse, da man hierzu wenig Literatur findet bzw. die Themen einfach noch zu jung sind oder die Meinungen zu weit auseinander gehen…
     
    Viel Erfolg auf der Bühne 😉 und hoffentlich kann ich es mir doch noch anschauen!
     
    Viele Grüße
    Max

  17. Wortalarm

    Mich würde interessieren, ob – und wenn ja wie, Google Synonyme innerhalb eines Textdokuments wertet?
     
    Im vergangenen Jahr gab es ja bereits ein Google Update, welches nun auch automatisch Synonyme erkennt sobald man einen Begriff in das Suchfeld eintippt. Nun frage ich mich, inwiefern Google diese auch auf Inhalte innerhalb einer Webseite erkennt und mit welcher Gewichtung die Synonyme dann gewertet werden?
     
    Des Weiteren finde ich das Thema „Social Signals“ spannend und würde hier gerne erfahren, wie relevant verschiedene Signale aus den unterschiedlichsten Netzwerken für eine Domain oder für redaktionell erstellte Inhalte sind, was man damit erreichen kann und wo die Reise hingeht?
     
    LG,
    Stephie

  18. richardsirch

    Mich würde interessieren wie der minimalste Content aussehen muß um zu ranken. Gerade bei Preisvergleichsseiten gibt es Unterseiten, die eigentlich nicht ranken dürfen, das sie nur aus Title, Description und zwar gecacheten aber eigentlich doch dynamischen Inhalten bestehen. Allerdings gibt es hier natürlich auch eine Unmenge an Trust und Links. Wie sieht es mit einer KMU-Seite oder einem Blog aus, das nur eine Handvoll Links hat?

  19. netzaffin

    Hi Eric, ich persönlich finde es schön, dass du mich direkt ansprichst. Aber wie sieht das auf Seiten aus, die etwas unpersönlicher und sachlicher sind?
     
    „Wenn man selbst nicht fahren kann, […]“
    oder
    „Wenn Sie selbst nicht fahren können, […]“
     
    Womit bringe ich meine Besucher eher zu einer Handlung? Gibt es dazu Studien, hast du damit Erfahrungen?
     
    Viele Grüße,
    Patrick

  20. Alpenseo

    Thema QDF: Wie identifiziere ich QDF-Keywords und wie kann ich sie für mich nutzen? Wann lohnt es sich einen neuen Artikel zu erstellen und wann reicht es einen alten aufzumöbeln.

  21. yannmaurer

    Semantische Informationen, wo geht die Reise hin?
    Was macht Google Knowledge daraus und welche Markups-Formate sollte man verwenden?

  22. Kaske

    1.Aufzeigen der verschiedenen Weg, um gut zu ranken. Herr Krätz hat einen Weg gezeigt. o.k. Die anderen sind deshalb auch gültig.
    2. 10 Ultimative Tipps mit Beispielen, die zu guten Ranking geführt haben

  23. imwebsein

    Lieber Eric, 
     
    du suchst noch etwas für deinen Vortrag? Was hälst du von der Idee auf das Thema local und personal Search Optimierung bei einer Onpageoptimierung einzugehen.  Wie bekomme ich eine Seite ind en Serps durch Onpagemaßnahmen in Stadt xyz gezielt vorne angezeigt. Wie kann ich mit Suchbergriffen Ranken, welche fast ausschließlich local beeinflusst werden. 
    Welche Möglichkeiten gibt es die personalisierte Suche Onpage zu beinfussen und gibt es die Überhaupt?
     
    Ich glaube für die Zukunft kann man noch so toll wissen wie man eine Seite Onpage Optimiert, werden Local und personal Search nicht beachtet wird es schwer.  Vielleicht hilft dir der Denkanstoss ja weiter, mir das Ticket sicherlich 🙂
    LG vielleicht trifft man sich ja Morgen auf der Campixx

  24. Erkan Eren

    Hallo zusammen,
    diese Fragen beschäftigen mich derzeit besonders:
     
    1) Wie ist es mit User Generated Content in Form von Shop-Bewertungen, die auf SEO-LPs eingebunden werden? Beispiel: Die LP ist auf „Türkei Reisen“ optimiert, die User-Texte bzw. Bewertungen beziehen sich aber auf das Portal und haben also keinen direkten Bezug auf den Content. Ist es dann eher kontraproduktiv oder ist es besser als gar kein UGC?
    2) Personalisierte LPs sind ja im Rahmen von Conversion Optimierungen derzeit ein besonders beliebte Maßnahmen. Ist das aus SEO-Sicht eigentlich gefährlich? Im Endeffekt ist das ja „Cloaking“ oder? Man zeigt Google einen anderen Content als den Besuchern…
    3) Es wird eine Datenschnittstelle genutzt, mit der die SEO-LPs dynamisch befüllt werden. Leider ist diese XML-Schnittstelle nicht sehr stabil, so dass man unbefüllte, also leer Seiten hat. Wie groß ist der negative Effekt auf SEO?
    4) Problem viele Parameter an den URLs:  Man hat ja sehr viele URL-Parameter (z.B. Tracking) für die gleiche Seite bzw. URL. Wenn man das irgendwie nicht unterbindet, hat man ja die gleichen URLs mit unterschiedlichen Parametern im Index = Duplicate Content. Wie sollte man solche Parameter am Besten unterbinden, Canocial Tag oder per robot.txt??
     
    vg
    Erkan

  25. eric108

    Also, liebe Leute. DANKE für eure Fragen für unseren SMX-Vortrag. Die waren alle prima. Und die, die wir nicht beantworten können, werde ich hier zu beantworten versuchen. Aber gebt mir dazu etwas Zeit.
     
    Wer hat also gewonnen?
     
    Nun, ich habe mir eure Namen in eine Liste geschrieben, gezählt (20) und einen Zufallsgenerator befragt. Die Antwort war „8“. Damit hat Stephanie Ludermann aus Berlin zwei Tage SMX gewonnen! Glückwunsch!

Kommentare sind geschlossen.