Interview zum SEO Day: "Du wirst auf jeden Fall etwas verpassen – denn jeder Speaker ist gut!"

Fabian Rossbacher ist „Mr. SEO Day“. Denn in dem Team mit Christian Weis und Kai Henkelmann ist er für das inhaltliche Programm und die Öffentlichkeit zuständig. Zum zweiten mal lädt er in dieser Funktion die gesamte SEO-Szene nach Köln in die beeindruckende Kulisse des Kölner RheinEnergieStadion ein.

Die Reaktion auf die Premiere im vergangen Jahr war überwältigend positiv. Man könnte fast meinen, die Branche hätte auf einen solchen Event in Köln gewartet. Wir werden den SEO Day publizistisch in unserem SEO Day Special begleiten und haben zum Start Fabian gebeten, uns Auskunft über die jüngste der wichtigsten SEO Konferenzen zu geben.

SEO Book: Nach dem ersten SEO Day im vergangenen Jahr war klar: Die Branche scheint genau darauf gewartet haben. Welche Lücke habt ihr geschlossen?

Fabian Rossbacher, SEO Day Veranstalter

Fabian Rossbacher: Hallo Eric, erst einmal vielen Dank für die Möglichkeit zur Vorstellung hier bei Euch! Ich freue mich auf ein spannendes Interview. Und nun meine erste Antwort:

Wir füllen eine Lücke, die aber meiner Meinung nach immer noch nicht ganz ausgefüllt ist. Und zwar ist es die Erstinformation für die Leute da draußen. Es gibt immernoch soooo viele Menschen mit Firmen und spannenden Produkten, welche über das Internet gesucht werden, aber einfach nicht auffindbar sind. Dabei müssten sie gar nicht viel tun. Und genau das wird auch in diesem Jahr dieses Jahr wieder viele zu uns ziehen.

Aber natürlich auch die Experten, welche bei uns networken und sich auf dem Upper-Level austauschen und informieren möchten.

An wen richtet sich der SEO Day?

So ein SEO Day ist natürlich szenegetrieben. Ich selbst bin ja auch schon seit fast vier Jahren überall dabei und behaupte von mir, dass ich die Szene ganz gut kenne.

Wir hier in Köln und Düsseldorf haben enormen Nachholbedarf im Thema Suchmaschinenoptimierung! Aus genau diesem Grund adressieren wir vorallem an kleine Unternehmen und machen Werbung auf Mainstream-Kanälen wie der Rheinischen Post oder dem Kölner Stadtanzeigen. Wir suchen gezielt nach Medienpartern aus der Offlinewelt und versuchen so auch den „Normalo“ auf unsere Konferenz zu holen.
Der SEO Day ist also für jedermann. Egal ob Profi oder Anfänger und genau das ist das Spannende im Vergleich zu den anderen Konferenzen.

Sie haben alles gegeben: Das SEO Day Team (in der Mitte Fabian Rossbacher) scheiterte erst kurz vor dem Viertelfinale im OSK Cup 😉

Drei parallele Panels machen den Besuchern Stress. Wie habt ihr sicher gestellt, dass man nicht zu viel verpasst?

Du wirst auf jeden Fall etwas verpassen, denn jeder Speaker ist gut. Aber so ist das nun mal. Wenn Du gar nicht kommst, verpasst Du noch mehr 🙂

Spaß beiseite. Ich versuche natürlich die Themen so aufzuteilen, dass man zu allen Bereichen etwas mitbekommen kann und auch jeden Top-Speaker sehen kann. Das wird dieses Jahr nochmal eine größere Herausforderung, denn durch den Erfolg im letzten Jahr haben sich dieses Jahr viele gute Jungs und Mädels beworben, sodass wir nur die Besten auswählen können.

Die Speaker versprechen euch ja immer ganz besondere Vorträge, die nicht auf jeder Konferenz zu hören sind. Welchen Vortrag willst du auf keinen Fall verpassen?

Das kann ich ganz ehrlich noch nicht sagen, weil noch nicht viele Themen feststehen. Das liegt daran, dass wir den Speakern keinerlei Vorgaben geben. Ich möchte niemanden reglementieren oder einschränken. Auch warten viele Speaker noch mit der Wahl ihres Themas, weil man noch nicht weiß was im Oktober der aktuellste Trend sein wird. Vielleicht „Panda 3“ oder eine neue Hardware?

In jedem Jahr gibt es Themen-Hypes auf den Konferenzen. Was wird in diesem Jahr der Schwerpunkt auf dem SEO Day sein? Auf welches Thema hast du verzichtet?

Letztes Jahr sind soooo viele auf diesen albernen Facebook-SEO Blödsinn aufgesprungen. Fragst Du sie heute mal nach Beweisen, sind sie ganz still. Auch in 2012 zählt guter Content und gute Links.

Ich denke , in diesem Jahr wird es vorallem um das Thema Linkkauf gehen. Die krassen Abstrafungen der letzten Wochen haben gezeigt, dass es auch dicke Brands erwischen kann. Generell habe ich das Gefühl, dass sich bei Google gerade was in Sachen Link-Algo bewegt. Ich kann noch nicht genau sagen was, aber ich denke es werden in den nächsten Monaten einige von den „Großen“ runterfallen.

Ich bin aber kein Prophet, daher halte ich mich mit Aussagen zurück.

Es gibt noch Platz für Sponsoren...

Ihr bietet Sponsoren die Möglichkeit, sich der SEO-Gemeinde zu präsentieren. Was bietet ihr neben einem Button auf der SEO Day-Seite?

Jeder der uns weiter unterstützen möchte und kein dickes Portmonai im Anschlag hat soll sich bei mir melden. Wir machen gerne eine Medienkooperation und supporten auf weiteren Kanälen oder machen Spezial-Deals.

Zusatzfrage: Habt ihr schon einen Kölschglas-Sponsor?

Ja/Nein. Das steht noch nicht ganz fest. Aber im Moment sieht es so aus.

Und nun, ganz unter uns: An welcher Theke wird gefeiert? Bisher hast du ja noch nichts über die Party raus gelassen. Das kannst du jetzt nachholen.

Hehe. Du ich weiß es wirklich noch nicht. Aber Deal: Wenn ich es weiß schicke ich Dir meinen Post als erster per E-Mail, ok?

Das beruhigt mich. Dann kann ich mir das dann auch in Ruhe ausdrucken. Habe ich noch eine Frage vergessen?

Vielleicht noch ein paar Hardfacts: Die Konferenz dauert einen Tag und kostet 251 Euro netto. Die Party abends ist all inclusive und wir rechnen mit ca. 500-600 Gästen.

Vielen Dank, Fabian, für das Interview!

Mehr über den SEO-Day gibt es von nun an ständig in unserem SEO Day Spezial.

Schöner konferieren: Die SEO Day Speaker zeigen sich vor beeindruckender Kulisse.

GD Star Rating
loading...
Interview zum SEO Day: "Du wirst auf jeden Fall etwas verpassen - denn jeder Speaker ist gut!", 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Eric Kubitz

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH . Außerdem ist er Redner auf Konferenzen, Dozent bei Hochschulen, schreibt über SEO (und über andere Dinge) und ist der Chefredakteur des SEO-Book.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus